Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Wegen Lewandowski: Nagelsmann teilt gegen Barca aus

Bundesliga>

Wegen Lewandowski: Nagelsmann teilt gegen Barca aus

Anzeige
Anzeige

Nagelsmann teilt gegen Barca aus

Nagelsmann teilt gegen Barca aus

Der FC Bayern absolviert in den USA sein Kurz-Trainingslager. Auf der Pressekonferenz spricht Trainer Julian Nagelsmann über Matthijs de Ligt, Robert Lewandowski und das kommende Spiel gegen D.C. United.
Robert Lewandowski ist beim FC Barcelona angekommen! Das Wechsel-Theater rund um den Polen ist damit beendet. Nun soll er Barca zu altem Glanz verhelfen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Bayern hat seine Zelte für das Kurz-Trainingslager in den USA aufgeschlagen.

Dort wird der deutsche Rekordmeister zwei Testspiele absolvieren. Ehe es am Samstag, 23. Juli (1 Uhr) zum Kracher gegen Manchester City kommt, steht am Donnerstag die Partie gegen D.C. United an (1.30 Uhr MEZ - ab 20.00 Uhr im Relive bei SPORT1). (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Trainer Julian Nagelsmann sprach auf seiner Presskonferenz am Dienstagabend deutscher Zeit nicht nur über seinen Neuzugang Matthijs de Ligt, sondern auch über den Abgang von Robert Lewandowski - und konnte sich dabei eine Spitze gegen den FC Barcelona nicht verkneifen.

„Barca hat einige neue Spieler bekommen, nicht nur Robert. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht, wie das möglich ist. Barca ist der einzige Klub, der Spieler kaufen kann, ohne Geld zu haben. Das ist wirklich verrückt“, sagte der Bayern-Trainer über das bekanntlich hochverschuldete Barca.

SPORT1 hat die Pressekonferenz zum Nachlesen.

+++ Die PK ist beendet +++

+++ Nagelsmann über Nachwuchsspieler +++

„Nachwuchsspieler sind erstmal Füllspieler. Da muss man schauen, wer es sich auch verdient hat. David ist sehr flexibel einsetzbar, das ist natürlich ein Vorteil. Wir sind froh, dass sie alle dabei sind. Sie machen alle einen guten Eindruck.“

+++ Nagelsmann über Ankunft von de Ligt +++

„Ich freue mich darüber, dass er nun hier angekommen ist. Es ist nicht nur eine Sponsoren-Reise, sondern wir haben viele wichtige Meetings hier. Es ist gut. dass er da ist, denn es ist eine wichtige Phase in der Vorbereitung. Wir werden mit ihm sprechen und dann entscheiden, ob er am Donnerstag spielt oder nicht.“

+++Nagelsmann über Ryan Gravenberch +++

„Ryan hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er ist ein sehr feiner Fußballer und hat immer gute Ideen. Er hat sicher noch Potential, was das Defensive angeht. Das war bei Ajax nicht so gefragt, aber er hat die Bereitschaft dazu und das ist schon mal gut. Ryan ist ein Bindeglied zwischen Offensive und Defensive. Durch den Ausfall von Leon hat er jetzt früher die Chance, unserem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Wenn er so spielt, wie er trainiert, dann glaube ich, dass wir alle Freude daran haben werden.“

+++ Nagelsmann über den Mané-Hype +++

„So extrem kennt er das nicht aus Liverpool, weil in England keine Journalisten und Fans vor Ort sind. Er ist ein sehr bescheidener Mensch, der überall hingeht, Fotos macht und Autogramme gibt. Bei einem Spieler seines Formats ist es auch normal. Ich habe keine Angst, dass ihn das ablenkt.“

+++ Nagelsmann über die USA-Reise +++

„Es ist wichtig bei so wenig Einheiten, dass wir die Belastung gut steuern. Wenn sich die Grundordnung ein wenig ändert, dann bedarf es auch als Bayern München ein paar Trainingseinheiten. Grundsätzlich wäre ich natürlich lieber zu Hause geblieben, aber ich verstehe den Sinn und Zweck natürlich. Trotzdem glaube ich, dass andere Vereine noch deutlich mehr Kilometer unterwegs sind als wir, da geht der Klub schon gut auf die Wünsche des Trainers ein. Grundsätzlich haben wir einen guten Weg gefunden, um das Geschäftliche und das Sportliche zu vereinen.“

+++ Nagelsmann über die Goretzka-Verletzung +++

„Es ist sehr bitter. Er ist Joggen gegangen und dann hieß es, dass er eine Untersuchung des Knies braucht. Es ist sehr schwer für ihn, aber ich hoffe, dass er stark zurückkommt. Er wird etwas vier bis fünf Wochen fehlen. Er wird die Zeit bekommen, die er braucht, um fit zu werden.“

+++ Nagelsmann über weitere Zugänge +++

„Wir werden sehen, was passiert. Der Markt ist noch eine Weile geöffnet, aber wir werden einen guten Job machen.“

+++ Nagelsmann über einen neuen Stürmer +++

„Wenn wir einen neuen Stürmer finden würden, wäre das natürlich super. Aber Mittelstürmer sind sehr teuer und es gibt nicht viele Spieler, die 40 Tore erzielen können. Es wird Lösungen geben, denn wir haben viele Spieler, die ganz vorne agieren können. Es wird nicht einfach sein, uns zu verteidigen. Ich freue mich auf das neue Bayern München.“

+++ Nagelsmann über Barca +++

„Barca hat einige neue Spieler bekommen, nicht nur Robert. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht, wie das möglich ist. Barca ist der einzige Klub, der Spieler kaufen kann, ohne Geld zu haben. Das ist wirklich verrückt.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Nagelsmann über Neuzugang de Ligt +++

„Ich bin sehr glücklich darüber, das wir Matthijs bekommen haben und er ist immer noch einer der talentiertesten Spieler in Europa. Es ist ein gutes Zeichen für uns und die Bundesliga, dass wir ihn bekommen haben. Er versucht immer, den Gegner anzugreifen und das ist super wichtig für uns. Er ist zudem in der Offensive wichtig für uns und ich hoffe, dass er sechs oder sieben Tore in der kommenden Saison für uns erzielen wird. Er ist ein brillanter Charakter und kann eine Mannschaft anführen. Es ist wichtig jemanden zu haben, der seine Mitspieler leiten kann.“

+++ Nagelsmann über das Testspiel gegen D.C. United +++

„Wir haben nicht so viele Testspiele, weshalb es ein wichtiges Spiel für uns ist. Unser erstes Pflichtspiel haben wir auch schon am 30. Juli gegen Leipzig. Wir wollen einige Dinge umsetzen, die wir zuletzt trainiert haben.“

+++ Davies geht, Nagelsmann kommt +++

Die Fragerunde für Alphonso Davies ist beendet. Nun betritt Trainer Julian Nagelsmann den Raum.

+++ Davies über den Verlust von Lewandowski +++

„Robert hat immer vorne gespielt und wir konnten ihn immer im Strafraum finden. Aber jetzt ändert sich nicht wirklich etwas. Er war zwar ein wichtiger Mannschaftsteil, aber jetzt haben wir einen anderen wichtigen Mannschaftsteil. Sadio kann auch Tore schießen, er ist sehr schnell und wir sind froh ihn bei uns zu haben.“

+++ Davies über den USA-Trip +++

„Wir haben bislang noch nicht so viel gemacht, weil wir erst seit kurzem vor Ort sind und es hier n Washington sehr heiß ist. Wir wollen uns unter anderem das Weiße Haus angucken und die Stadt erkunden.“

+++ Davies über das CL-Aus +++

„Das Ausscheiden tat sehr weh, aber wir sind jetzt noch hungriger. Wir haben einige Talente dazu bekommen und mit Sadio Mané haben wir jemanden bekommen, der schon einmal die Champions League gewonnen hat. De Ligt möchte auch noch Trophäen gewinnen und wir sind froh, die Neuzugänge an Bord zu haben.“

+++ Davies über seine Situation bei Bayern +++

„Für mich geht es nicht darum, die Mannschaft anzuführen. Ich möchte der Mannschaft vorne sowie hinter helfen. Für mich ist es als Verteidiger wichtig, Anweisungen zu geben.“

+++ Davies über die Innenverteidiger-Position +++

„Dass uns David Alaba verlassen hat, war sehr schade. Wir haben ihn vermisst, aber Lucas Hernandez hat seinen Job auch sehr gut gemacht. Er ist ein Anführer und hat Führungsqualitäten.“

+++ Davies über das Testspiel gegen D.C. United +++

„Wir freuen uns sehr, hier zu sein und gegen sie zu spielen. D.C. United ist am Ende der Saison und deswegen sehr fit. Die haben Qualität, aber wir auch und das müssen wir auf dem Platz zeigen.“

+++ Davies über die WM während der Saison +++

„Die WM startet im November. Das wird mental und körperlich hart werden. Aber für mich ist es wichtig, gesund zu bleiben.“

+++ Davies über Sadio Mané +++

„Sadio ist ein guter Spieler. Das sieht man auf dem Platz. Als Person ist er auf dem Boden geblieben, ein guter Typ und ein harter Arbeiter.“

+++ Davies über Lewandowskis Abgang +++

„Wir haben ihn nicht wegen seiner Entscheidung gefragt. Es ist eine Entscheidung von ihm und seiner Familie gewesen. Wir wünschen ihm alles Gute. Es ist schade, dass er uns verlassen hat, weil er einer der besten Stürmer der Welt. Wir haben aber trotzdem noch genug Qualität im Kader.“

+++ Davies über Matthijs de Ligt +++

Auf SPORT1-Nachfrage: „Wir kennen ihn. Er ist ein unglaubliches Talent. Dass er zu uns kommt, ist super für uns, denn er ist ein Anführer. Ich freue mich auf mich, denn er wird enorme Qualität mitbringen.“

+++ Davies stellt sich zuerst den Fragen +++

„Bayern München ist einer der größten Vereine der Welt. Für mich ist es eine Ehre, für den Klub zu spielen und ich lerne sehr viel von meinen Mitspielern. "

+++ Herzlich Willkommen +++

Hallo und herzlich Willkommen zur Pressekonferenz des FC Bayern. Der deutsche Rekordmeister befindet sich derzeit auf in einem Kurz-Trainingslager in den USA und wird am Donnerstag ein Testspiel gegen D.C. United bestreiten. Trainer Julian Nagelsmann und Linksverteidiger Alphonso Davies stehen ab 22.30 Uhr den Medienvertretern Rede und Antwort.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Uli Hoeneß ist der wohl erfolgreichste Manager im deutschen Fußball. Zwischen vielen Titeln und Triumphen gab es aber auch eine ganz dunkle Stunde für den Münchner.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Das Phänomen Uli Hoeneß