Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Sadio Mané vom FC Bayern zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt

Bundesliga>

Sadio Mané vom FC Bayern zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt

Anzeige
Anzeige

Mané sorgt für Bayern-Novum

Mané sorgt für Bayern-Novum

Sadio Mané erhält in Marokko eine besondere Auszeichnung, die auch für den FC Bayern besonders ist. Sein Trip hat Folgen für die Vorbereitung.
Nach seinem ersten Tor für die Bayern, erhält der Stürmer Sadio Mané  in Marokko zum zweiten Mal die Auszeichnung zu "Afrikas Fußballer des Jahres".
Kerry Hau
Kerry Hau
Robin Wigger
Robin Wigger

Große Ehre für Sadio Mané!

Der Neuzugang des FC Bayern wurde zum zweiten Mal zu Afrikas Fußballer des Jahres gewählt.

„Herzlichen Glückwunsch, Sadio Mané“, twitterten die Münchner. Vorstandsboss Oliver Kahn schrieb: „Wir freuen uns sehr über Sadio Manés Auszeichnung. Der FC Bayern hatte in seiner langen Geschichte noch nie einen Afrikas Fußballer des Jahres in seinen Reihen, das ist eine besondere Ehre für unseren Klub.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Kahn weiter: „Wir sind sehr stolz, dass er nun für unseren Klub am Ball ist und haben mit ihm viele große Ziele.“

Der Senegalese setzte sich bei einer Gala in Marokkos Hauptstadt Rabat gegen seinen früheren Liverpooler Teamkollegen Mohamed Salah (Ägypten) und seinen Nationalmannschaftskollegen Edouard Mendy (FC Chelsea) durch. Der 30-Jährige, schon 2019 ausgezeichnet, hatte sein Land im Februar im Finale gegen Ägypten zum Titel beim Afrika-Cup geführt und war zum besten Spieler des Turniers gekürt worden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Mané kehrt nicht in die USA zurück

„Ich fühle mich sehr geehrt, diesen Preis zu bekommen. Ich widme diese Trophäe der Jugend meiner Heimat“, meinte Mané, der in seiner Heimat als Nationalheld verehrt wird. In den vergangen beiden Jahren war die Wahl wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.

Der FC Bayern traf im Zuge seiner US-Reise in Washington auf den MLS-Klub D.C. United. Bei dem klaren 6:2-Sieg zeigte der FC Bayern, auf was sich Fans durch neuen Kader freuen können.
04:29
Alle Tore und Highlights von FC Bayern München und D.C. United beim 6:2

Mané war nach dem 6:2-Testspielsieg der Bayern gegen D.C. United, bei dem er getroffen hatte, aus Washington nach Marokko geflogen. Er wird nach SPORT1-Informationen aber nicht in die USA zurückkehren, wo der deutsche Rekordmeister am Samstag noch gegen Manchester City spielt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Erst in München wird er wieder zur Mannschaft stoßen. Die Reisestrapazen wären sonst zu groß gewesen. Ein Rückflug hätte mehr als 18.000 Flug-Kilometer in kurzer Zeit bedeutet.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1: