Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

BVB reagiert auf Haller-Schock: Stürmer nominiert! Dortmund-Trainer Terzic bestürzt

Bundesliga>

BVB reagiert auf Haller-Schock: Stürmer nominiert! Dortmund-Trainer Terzic bestürzt

Anzeige
Anzeige

BVB reagiert personell auf Haller-Schock

BVB-Trainer Edin Terzic reagiert bestürzt auf den Tumor-Fund bei Sebastian Haller. Einen personellen Schritt vollzieht Dortmund bereits.
Nach der Schocknachricht von Neuzugang Sébastien Haller, äußert sich nun auch der Cheftrainer Edin Terzic zu dem Thema.
Patrick Berger
Patrick Berger
Lukas Rott
Lukas Rott

Tag eins nach der schockierenden Hodentumor-Diagnose von Sébastien Haller – und der BVB hat gleich personell darauf reagiert.

U23-Stürmer Bradley Fink wurde von Edin Terzic nachnominiert und ist bereits am Dienstag im Trainingslager im schweizerischen Bad Ragaz angekommen. „Ihr müsst euch ein wenig gedulden“, sagte der BVB-Trainer in einer Medienrunde, „Bradley ist gerade zum Essen mit der Mannschaft und wird in den nächsten Tagen hier trainieren.“ (Haller meldet sich nach Tumor-Diagnose zu Wort)

Der 19 Jahre alte Schweizer ist – ähnlich wie Haller und dessen Vorgänger Erling Haaland, der zu Manchester City gewechselt ist, – ein klassischer und robuster Mittelstürmer. In 42 Pflichtspielen für die Dortmunder U17 und U19 kam der „Neuner“ in den vergangenen Jahren auf 48 Tore. (Haller: Watzke im „Schockzustand“)

„Wir haben uns noch keine genauen Gedanken über den sportlichen Verlust gemacht“, sagte Terzic über mögliche Veränderungen im Sturm, „weil wir auch noch nicht wissen, wie die genaue Diagnose aussieht. Wir werden im Training aber einige Dinge umsetzen, auch mit Blick auf das Testspiel am Freitag gegen Villarreal.“

Neben Fink könnten auch Youssoufa Moukoko, Karim Adeyemi oder Donyell Malen im Sturmzentrum spielen.

Terzic wegen Haller „schockiert“

Haller wurde vor rund zwei Wochen lst Haaland-Nachfolger fest von Ajax Amsterdam verpflichtet. Der BVB zahlte für seinen „Königstransfer“ inklusive Boni eine Ablöse von rund 34 Millionen Euro und stattete den Ex-Frankfurter mit einem Vierjahresvertrag aus. (Reaktionen zum Haller-Schock)

„Es hat uns alle schockiert“, so Terzic. „Es ist brutal schwer für uns. Sébastien hat uns verlassen gestern und ist zu weiteren Untersuchungen in Dortmund. Wir drücken ihm und der ganzen Familie Haller die Daumen, dass er schnell wieder gesund wird.“

Bei Sébastien Haller wird ein Tumor im Hoden entdeckt - der Start-Transfer fällt Borussia Dortmund bis auf Weiteres aus. Auch BVB-Boss Watzke zeigt sich betroffen.
00:47
BVB: Hans-Joachim Watzke äußert sich zu Schocknachricht von Sébastien Haller

Haller (28) hatte sich am Montag nach der Vormittagseinheit plötzlich unwohl gefühlt, am Nachmittag wurde ein Hodentumor entdeckt. Untersuchungen in den kommenden Tagen sollen Gewissheit bringen, ob eine Krebserkrankung vorliegt.

Die BVB-Saison beginnt am 6. August mit einem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen. Zuvor steht das DFB-Pokal-Erstrundenspiel beim Drittligisten 1860 München an.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Thomas Häßler wechselte 1998 zu Borussia Dortmund und erlebte damit eine unbefriedigende Zeit bei den Schwarz-Gelben. Der ehemalige Karlsruher kann sich nicht gegen Andreas Mölders durchsetzen.
01:50
SPORT1 Bundesliga Classics: Thomas Häßlers Zeit bei Borussia Dortmund