Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Alle Spiele & Highlights der Bundesliga LIVE im TV & Live-Stream - Infos zu Anbieter, TV-Programm & Kosten

Bundesliga>

Alle Spiele & Highlights der Bundesliga LIVE im TV & Live-Stream - Infos zu Anbieter, TV-Programm & Kosten

Anzeige
Anzeige

So sehen Sie die Bundesliga im TV

So sehen Sie die Bundesliga im TV

Die Bundesliga-Saison 2022/23 steht in der Startlöchern. SPORT1 erläutert, auf welchen Sendern die Spiele zu sehen sind und zu welchen Konditionen.
Bist du ein Bundesliga-Experte? Dann beweise es Doppelpass-Moderator Florian König im SPORT1 Tippspiel und trete gegen ihn sowie die anderen Experten wie Stefan Effenberg an.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das Warten hat endlich ein Ende!

Nachdem die 2. Bundesliga sowie die 3. Liga ihre neuen Spielzeiten bereits eingeläutet haben, zieht die Bundesliga am 5. August nach. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Erneut ist es für die Fans durch die Vermarktung der Liverechte an verschiedene Anbieter gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten, welche Spiele der Bundesliga wo live zu sehen sind. Mindestens zwei unterschiedliche Abonnements werden für einen Großteil der Partien benötigt. SPORT1 verschafft einen Überblick.

Welche TV-Anbieter teilen sich die Rechte?

Die beiden großen Pay-TV-Anbieter bleiben auch nach der Sommerpause Sky und DAZN.

Nach wie vor laufen die meisten Bundesliga-Partien bei Sky. Insgesamt 200 Punktspiele strahlt der Bezahlsender samstags aus, was sowohl die Begegnungen um 15:30 Uhr als auch das Topspiel um 18:30 Uhr umfasst.

Hinzu kommen die Partien während den englischen Wochen sowie die beliebte Konferenz am Samstagnachmittag.

Weitere 106 Erstliga-Spiele überträgt DAZN live. Das ebenfalls kostenpflichtige Streaming-Portal sendet die Partie am Freitagabend und die zwei Begegnungen am Sonntagnachmittag. Außerdem hat das Unternehmen den Zuschlag für zehn Sonntagsspiele um 19:30 Uhr erhalten. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Was kosten die Bundesliga-Abos?

Wer als Fan alle Bundesliga-Spiele seines Vereins live sehen möchte, muss tief in die Tasche greifen.

Mit einem Kombi-Abo von Sky und DAZN ist es ab sofort immerhin möglich, im ersten Vertragsjahr für 38,99 Euro alle Begegnungen der 1. und 2. Liga sowie eine Vielzahl der Partien in der Champions League zu sehen. Erst ab dem zweiten Jahr wird es teurer.

Sky bietet die Bundesliga seinen Neukunden derzeit für 20 Euro pro Monat an. Dieses Angebot gilt ebenso nur für das erste Jahr, danach erhöht sich der Preis auf 32 Euro.

Dagegen hat DAZN hat seine Preise bereits ab diesem Sommer deutlich angehoben und kostet im Monatsabonnement nun 29,99 Euro statt zuvor 14,99 Euro. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Die Streaming-Plattform - die auch die Champions-League umfangreich ausstrahlt - begründet diese Entscheidung mit „verstärkten Investitionen in den Sport“ und in die „Qualität unserer Produktionen“. Nach Angaben von DAZN sendet der Anbieter in Deutschland mehr als 100 Live-Events pro Woche und über 8000 Live-Sportübertragungen pro Jahr.

Gibt es die Bundesliga auch im Free-TV?

Nur punktuell. Neben Sky und DAZN hat sich der Privatsender Sat.1 die Rechte für drei Begegnungen pro Saison gesichert.

Das betrifft unter anderem das Eröffnungsspiel am Freitag zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München (20:30 Uhr).

Aufgrund der Winter-WM in Katar kann Sat.1 in dieser Saison allerdings keine Live-Übertragungen am 17. und 18. Spieltag zeigen.

Stattdessen wurden dem Free-TV-Sender von der Deutschen Fußball Liga (DFL) zwei Ersatz-Termine zugesprochen. Sat.1 zeigt jeweils am 11. November eine Partie des 15. Spieltages sowie nach der Winterpause am 20. Januar eine Begegnung des 16. Spieltages live.

Wo sind Highlights zu sehen?

Wie gewohnt sind alle Höhepunkte der Spiele vom Samstagnachmittag sowie der Freitagspartie ab 18:30 Uhr in der ARD-Sportschau und inklusive des späten Top-Spiels im Aktuellen Sportstudio des ZDF ab 23:00 Uhr zu sehen.

Zudem sendet die ARD am Sonntagabend eine weitere Zusammenfassung samt den Begegnungen vom Sonntag.

SPORT1 darf ebenso am Sonntag auf die Spiele vom Freitag und Samstag zurückschauen. Die Sendung „Bundesliga Pur“ wird sonntags jeweils vor und nach dem STAHLWERK Doppelpass (11 Uhr) ausgestrahlt. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Freie digitale Highlight-Videos gibt es schließlich montags ab 0:00 Uhr auf den Plattformen der ARD, des ZDF und SPORT1 zu finden.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

"Der Macher von Vizekusen". Reiner Calmund hat die Werkself als Geschäftsführer zu einem Spitzenteam geformt. Ein Titel blieb ihm dabei allerdings verwehrt.
01:48
SPORT1 Bundesliga Classics: Bayer 04 Leverkusen-Patriarch Reiner Calmund