Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bayern-Plan mit Hernández! So soll's mit dem 80-Millionen-Mann weitergehen

Bundesliga>

Bayern-Plan mit Hernández! So soll's mit dem 80-Millionen-Mann weitergehen

Anzeige
Anzeige

Das ist Bayerns Plan mit Hernández

Das ist Bayerns Plan mit Hernández

Der FC Bayern möchte mit Lucas Hernández verlängern. Erste Gespräche haben bereits stattgefunden, weitere sind geplant. SPORT1 erläutert den Stand der Dinge.
Im Topspiel der Bundesliga kommt der FC Bayern München nicht über ein Remis hinaus. Vor allem ein Gladbacher Akteur bringt Münchens Superstars reihenweise zur Verzweiflung.
Kerry Hau
Kerry Hau

Er ist mittlerweile der unverzichtbarste Innenverteidiger für den FC Bayern - und soll das nach Ansicht der Verantwortlichen auch noch lange bleiben!

Der Rekordmeister will mit Lucas Hernández verlängern. Das bestätigte Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Sonntag der Bild. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Er ist ein Superjunge und wir sind sehr glücklich, dass er bei uns spielt“, sagte der 45-Jährige, der Hernández 2019 für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid weglockte.

Bei der Meisterfeier des FC Bayern hat Thomas Müller eine besondere Frage an Lucas Hernández. Dieser hat eine freche Antwort parat!
00:31
Thomas Müller veräppelt Lucas Hernández bei der Bayern Meisterfeier

Nach SPORT1-Informationen beruht das Interesse an einer Verlängerung auf Gegenseitigkeit. Hernández fühlt sich in der Mannschaft wie in der Stadt sehr wohl, spürt und schätzt das Vertrauen von Trainer Julian Nagelsmann. (NEWS: Hernández lacht über Schiedsrichter)

PSG? Hernández denkt nur an FC Bayern

Aus diesem Grund ging der französische Weltmeister in diesem Sommer auch gar nicht erst auf Anfragen anderer Klubs ein. Paris Saint-Germain fühlte etwa bei seinem Management vor - ohne positive Rückmeldung.

Hernández will Bayern, Bayern will Hernández!

Eile besteht allerdings nicht, sein aktueller Vertrag läuft noch bis zum 30. Juni 2024. Die Münchner Bosse würden das Thema trotzdem gerne schon im Laufe dieser Saison klären, um frühzeitig Planungssicherheit zu haben und nicht doch noch zeitliche Schwierigkeiten zu bekommen - wie einst beim alten Abwehrchef David Alaba.

Der Bayern-Fahrplan mit Lucas Hernández

Der aktuelle „Fahrplan“: Nach ersten Vorgesprächen mit Hernández-Berater Manuel García Quilón möchte sich Salihamidzic demnächst mit dem Spieler persönlich treffen, ehe ein weiteres Gespräch mit García Quilón folgen soll - eventuell sogar noch im September, falls es zeitlich klappt.

Dann könnte auch erstmals konkret über die finanziellen Rahmenbedingungen gesprochen werden. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Hernández zählt mit einem Jahresgehalt von deutlich über 15 Millionen Euro brutto schon jetzt zu den Top-Verdienern. Nur die Urgesteine Thomas Müller und Manuel Neuer sowie Neuzugang Sadio Mané sollen mehr verdienen.

„Ich bin sehr froh und dankbar, beim FC Bayern zu spielen“, sagte der 26-Jährige zuletzt im SPORT1-Interview. Seit dem Duell mit Borussia Mönchengladbach am Samstag stehen 101 Pflichtspiele für den Rekordmeister auf seinem Konto. Es werden wohl noch einige hinzukommen!

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Uli Hoeneß ist der wohl erfolgreichste Manager im deutschen Fußball. Zwischen vielen Titeln und Triumphen gab es aber auch eine ganz dunkle Stunde für den Münchner.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Das Phänomen Uli Hoeneß