Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Spielerberater macht RB Leipzig wegen Emil Forsberg schwere Vorwürfe

Bundesliga>

Spielerberater macht RB Leipzig wegen Emil Forsberg schwere Vorwürfe

Anzeige
Anzeige

Spielerberater macht RB Vorwürfe

Spielerberater macht RB Vorwürfe

Wird das große Angebot an Offensivspielern bei RB Leipzig zum Problem? Der Berater eines verdienten Spielers schlägt nun Alarm.
Nachdem RB Leipzig nur zwei Punkte aus möglichen sechs in der bisherigen Bundesliga holte, ist die Stimmung alles andere als gut. Auch RB-Boss Oliver Mintzlaff brodelt.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der Konkurrenzkampf bei RB Leipzig ist spätestens seit der Rückkehr des deutschen Nationalspielers Timo Werner groß - und sorgt jetzt offenbar für erste Probleme.

Weil der langjährige RB-Star Emil Forsberg in der bisherigen Saison kaum zum Einsatz kommt, hat sein Berater jetzt Alarm geschlagen. Hasan Cetinkaya machte dem Bundesligaklub dabei große Vorwürfe. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Emil hat immer zum Klub gestanden. Jetzt gibt es aufgrund der vielen starken Spieler in der Offensive eine Rotation, das ist auch ok“, betonte der Spieleragent im Gespräch mit der Bild zwar, schob dann aber nach: „Was gar nicht ok ist, dass Emil nicht in dieser Rotation dabei ist.“

Und weiter: Forsberg trainiere „gut und verdient Respekt. Aber im Klub gibt es Personen, die das anscheinend nicht wollen.“

Berater: Forsberg wird bei RB Leipzig ausgebremst

Namentlich wollte Cetinkaya die angesprochene Person nicht nennen. „Nicht der Trainer, nicht Oliver Mintzlaff. Derjenige zieht andere Spieler vor, die er aus Salzburg kennt. Aber das ist nicht richtig. Genauso ist es nicht richtig, wenn er versucht, den Coach zu beeinflussen. Wenn etwas nicht passt, dann muss man das offen besprechen.“

Es sei ok, wenn sich Forsberg im Training neu beweisen müsse: „Aber diesmal wird Emil auch an anderer Stelle ausgebremst.“ Der Spieler ist seit 2015 bei RB, machte mehrere Entwicklungsstufen des ambitionierten Klubs mit. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Sein Vertrag läuft auch noch bis 2025 - ob er ihn erfüllt, muss sich erst noch zeigen. „Es gibt viele Anfragen für Emil“, sagte dessen Berater: „Aber bisher war ein Wechsel kein Thema, weil Emil die Stadt und den Klub liebt.“

Forsberg durfte in der Liga bisher erst fünf Minuten ran. Zuletzt kam er gegen Köln (2:2) überhaupt nicht zum Einsatz. Im Supercup gegen die Bayern war er früh ausgewechselt worden.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

2010 wechselte Michael Ballack vom FC Chelsea zurück zu Bayer Leverkusen. Der ehemalige DFB-Kapitän versucht seine Karriere zu retten, stattdessen tritt Ballack allerdings einen leisen Abgang ab.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Bei Bayer 04: Michael Ballacks leiser Abschied