Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: Ex-Talent Angelo Stiller schließt mit seiner Zeit in München ab

Bundesliga>

FC Bayern: Ex-Talent Angelo Stiller schließt mit seiner Zeit in München ab

Anzeige
Anzeige

Ex-Bayern-Talent schließt mit Klub ab

Ex-Bayern-Talent schließt mit Klub ab

Das ehemalige Bayern-Talent Angelo Stiller kritisierte vor Monaten den Umgang des Vereins mit ihm. Nun macht der U21-Nationalspieler deutlich, dass er mit seiner Zeit in München abgeschlossen hat.
Für Angelo Stiller endet das Kapitel FC Bayern unschön. Der Hoffenheimer hätte sich mehr Vertrauen gewünscht. Doch ein Profi der Münchner hat ihn dennoch begeistert.
. SPORT1
. SPORT1

Angelo Stiller galt als Versprechen für die Zukunft des FC Bayern.

Der Mittelfeldspieler, der insgesamt elf Jahre in der Jugend des Rekordmeisters spielte, sollte das nächste bayrische Talent nach Thomas Müller werden, was den Durchbruch in München schaffen sollte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Doch es kam anders: Im Sommer 2021 wechselte er ablösefrei von den Bayern nach Hoffenheim. Nach seinem Wechsel zeigte sich Stiller enttäuscht. Dass er in München nie eine richtige Chance bekommen habe, nahm das Münchner Eigengewächs als „Schlag ins Gesicht“ auf, erklärte er im Dezember 2021 im Kicker.

Stiller vermisst Vertrauen beim FC Bayern

„Wer bei der Reserve Leistung bringt, kriegt oben seine Chancen - das war uns immer gesagt worden. Ich hätte mich gefreut, wenn ich mehr Vertrauen gespürt hätte“, sagte Stiller im Interview mit Spox und Goal.

Großes Vertrauen bekam er jedoch nicht. Die Münchner holten im Oktober 2020 lieber Marc Roca und Tiago Dantas - zwei Spieler, die sich bei Bayern nie durchsetzen konnten. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Stiller: „Habe die elf Jahre genossen“

Dass in München lieber Spieler von außen geholt wurden, als einem der Leistungsträger der zweiten Mannschaft eine Chance zu geben, verletzte Stiller.

Nun, knapp ein Jahr nach seinem Abgang, hat der U21-Nationalspieler mit seiner Bayern-Zeit wohl endgültig abgeschlossen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Die Zeit in München war natürlich sehr, sehr schön. Ich habe die elf Jahre genossen. Aber zum Abschied würde ich mich jetzt nicht mehr äußern wollen“, sagte Stiller auf SPORT1-Nachfrage auf der Pressekonferenz der U21 vor dem Länderspiel in England.

Stiller schließt mit Bayern-Zeit ab

Er habe zu seinem Abschied bei vorherigen Interviews schon alles gesagt: „Ich bin allen dankbar und habe die Zeit genossen, aber ich bin jetzt bei Hoffenheim und will mich nicht mehr zum Thema Bayern äußern.“

Klingt so, als wenn Stiller wirklich mit seiner Zeit bei Bayern abgeschlossen hat und sich nur noch auf die Zukunft konzentrieren möchte.

Dabei ist er zunächst am Dienstag beim U21-Testspiel in England (England - Deutschland ab 20:45 im LIVETICKER) gefordert.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Der 27. April 1996 führt zu der Trainerentlassung von Otto Rehhagel beim FC Bayern München. Die scheinbare Traumbeziehung scheitert vor nach nicht einmal einem Jahr.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Otto Rehhagels Trainerentlassung beim FC Bayern