Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Augsburg-Trainer schießt gegen Hummels - "Fieses Foul"

Bundesliga>

Bundesliga: Augsburg-Trainer schießt gegen Hummels - "Fieses Foul"

Anzeige
Anzeige

Nach Foul: Augsburg ledert gegen BVB

Der FC Augsburg verliert bei der knappen Niederlage gegen Borussia Dortmund verletzungsbedingt zwei Spieler. Im Anschluss kritisiert Trainer Enrico Maaßen den BVB für das harte Einsteigen.
Der BVB setzt sich mit 4:3 gegen den FC Augsburg durch. Edin Terzic reagiert verwundert über eine Reporterfrage zum System der Borussen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Augsburg war bei Borussia Dortmund nah dran an einem Überraschungserfolg, am Ende verloren die Fuggerstädter jedoch nach einer wahren Berg-und-Talfahrt mit 3:4. (DATEN: Ergebnisse der Bundesliga)

Während der BVB vor allem über die Probleme in der Abwehr spricht, ist beim FCA der Frust über eben jene Defensivspieler des Gegners sehr groß. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Schließlich verloren sie mit Ruben Vargas und Irvin Cardona zwei Spieler aufgrund einer Verletzung.

Vargas wurde dabei in der sechsten Minute hart von Mats Hummels per Foul gestoppt worden - sehr zum Unmut von Trainer Enrico Maaßen. „Vargas haben wir durch ein fieses Foul verloren“, monierte er nach der Partie und kritisierte somit das harte Einsteigen vom BVB-Verteidiger.

Auch Cardona habe sein Team „durch ein Foul verloren“, stellte Maaßen fest. So musste der Neuzugang „genäht werden“, nachdem Julian Ryerson ihm in der 32. Minute auf den Fuß gestiegen war.

Wie lange die beiden Augsburger Offensivkräfte ausfallen, ist noch unklar. (DATEN: Spielplan der Bundesliga)