Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: SV Werder Bremen – 1. FC Union Berlin, 1:2 (1:1)

Bundesliga>

Bundesliga: SV Werder Bremen – 1. FC Union Berlin, 1:2 (1:1)

Anzeige
Anzeige

Nächste Pleite für Werder

Bundesliga: SV Werder Bremen – 1. FC Union Berlin, 1:2 (1:1)
Der SV Werder Bremen verliert nach dem 1:7-Debakel gegen Köln auch gegen Union Berlin. Die Köpenicker gewinnen gegen Werder mit 2:1.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die Union mit 2:1 gegen Werder für sich entschied. Hundertprozentig überzeugen konnte der 1. FC Union Berlin dabei jedoch nicht.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Amos Pieper sein Team in der 14. Minute. Janik Haberer vollendete in der 18. Minute vor 41.500 Zuschauern zum Ausgleichstreffer. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Kevin Behrens brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Union über die Linie (46.). In der 73. Minute stellte Urs Fischer um und schickte in einem Doppelwechsel Jordan Siebatcheu und Paul Seguin für Behrens und Genki Haraguchi auf den Rasen. Bremen stellte in der 77. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Milos Veljkovic, Jens Stage und Oliver Burke für Pieper, Niklas Schmidt und Marvin Ducksch auf den Platz. Mit Sheraldo Becker und Haberer nahm Urs Fischer in der 84. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Jamie Leweling und Andras Schäfer. Die 1:2-Heimniederlage des SV Werder Bremen war Realität, als der Unparteiische Dankert (Rostock) die Partie letztendlich abpfiff.

Große Sorgen wird sich Ole Werner um die Defensive machen. Schon 36 Gegentore kassierte das Heimteam. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Mit 21 Punkten auf der Habenseite steht Werder derzeit auf dem elften Rang. Sechs Siege, drei Remis und acht Niederlagen hat Bremen derzeit auf dem Konto.

Der 1. FC Union Berlin liegt im Klassement nun auf Rang zwei. Die bisherige Spielzeit der Gäste ist weiter von Erfolg gekrönt. Union verbuchte insgesamt zehn Siege und drei Remis und musste erst vier Niederlagen hinnehmen.

Der Motor des SV Werder Bremen stottert gegenwärtig – seit vier Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen beim 1. FC Union Berlin, wo man insgesamt 33 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den zweiten Tabellenplatz einnimmt.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag empfängt Werder den VfL Wolfsburg, während Union am selben Tag bei Hertha BSC antritt.