Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Thiago erklärt Bayern-Wechsel: "Der entscheidende Grund für Bayern war ..."

Bundesliga>

Thiago erklärt Bayern-Wechsel: "Der entscheidende Grund für Bayern war ..."

Anzeige
Anzeige

Darum verließ Thiago den FC Bayern

Im Sommer 2013 wechselte Thiago Alcántara vom FC Barcelona zum FC Bayern. Nun erklärt der Spanier, weshalb er sich zu diesem Schritt letztendlich entschied.
Ex-Bayern-Star Thiago Alcantara spielt beim FC Liverpool eine herausragende Saison. Jürgen Klopp kommt vor dem CL-Halbfinal-Rückspiel bei Villarreal nicht aus dem Schwärmen über den Spanier heraus.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Warum die Bayern?

2013 wechselte Thiago Alcántara vom FC Barcelona zum FC Bayern München. Nun hat der Spanier im Internet-Format „What I Wore“ von BT Sports erklärt, warum er sich damals zu diesem Schritt entschieden hat:

„Ich habe beim FC Barcelona mit sehr vielen Legenden zusammengespielt. Da war es für mich schwierig, so viele Minuten zu spielen, wie ich es wollte“, erklärte der 31-Jährige. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Champions-League-Titel? „Ich wollte das auch!“

„Dann hat Pep Guardiola den Verein verlassen und bei Bayern unterschrieben. Er hat mich gefragt, wie es bei mir aussieht. Der entscheidende Grund für Bayern war: ‚Ich brauche Minuten, ich muss spielen!‘“, meinte Thiago.

Der Mittelfeldspieler räumte zwar daraufhin ein, dass er bis dahin nicht viel über den deutschen Rekordmeister wusste, allerdings hatte Bayern 2013 die Champions League gewonnen, was ihn beeindruckte. (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Ich habe in Bayern eine große Herausforderung gesehen. Sie haben die Champions League gewonnen, ich wollte das auch!“, erklärte Thiago, der 2020 tatsächlich mit den Bayern in der Königsklasse triumphierte.

Thiago erklärt seinen Bayern-Abschied

Insgesamt sieben Meistertitel, vier DFB-Pokal-Siege und einen Champions-League-Titel konnte der Spanier in seiner Zeit von 2013 bis 2020 in München verbuchen, ehe er sich 2020 dem FC Liverpool anschloss.

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Wie der aus Barcelonas berühmter Jugendakademie „La Masia“ stammende Sechser im Gespräch mit BT Sports schilderte, fiel ihm sein Abschied aus München nicht leicht.

„Es war eine große Entscheidung“, sagte er. „Die deutsche Liga ist großartig, aber wir haben sie acht Jahre in Folge gewonnen - ich brauchte eine größere Herausforderung. Und diese Liga war die Premier League.“

Mit den Reds holte Thiago 2022 den FA Cup als auch den League Cup. Der Premier-League-Titel und der Gewinn der Champions League mit seinem bereits dritten Verein sind ihm bislang noch verwehrt geblieben.

Nur 27 Spieltage benötigte der FC Bayern München, um in der Saison 2013/14 den Meistertitel perfekt zu machen. In Berlin siegte der Rekordmeister an einem Dienstagabend mit 3:1.
01:15
SPORT1 Bundesliga Classics: Frühster Meistertitel der Geschichte durch Bayern