Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Eintracht-Bosse überzeugt: Dieser Nationalspieler wird in Frankfurt bleiben!

Bundesliga>

Bundesliga: Eintracht-Bosse überzeugt: Dieser Nationalspieler wird in Frankfurt bleiben!

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Dieser Eintracht-Star wird bleiben!

Eintracht Frankfurt macht große Fortschritte bei der Kaderplanung. Gleich zwei Leihspieler überzeugen die SGE-Verantwortlichen und sollen nach SPORT1-Informationen in Kürze fest verpflichten werden.
In Eintracht Frankfurt-Trainer Oliver Glasner brodelt es angesichts der zwei Niederlagen aus den letzten zwei Spielen gegen den SSC Neapel und RB Leipzig
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Eintracht Frankfurt macht große Fortschritte bei der Kaderplanung. Gleich zwei Leihspieler überzeugen die SGE-Verantwortlichen und sollen nach SPORT1-Informationen in Kürze fest verpflichten werden.

Gekommen, um zu bleiben: Eintracht Frankfurt will gleich zwei Leihspieler fest verpflichten!

{ "placeholderType": "MREC" }

Sowohl Nationalspieler Philipp Max als auch Junior Dina Ebimbe wussten seit ihrer Ankunft in Frankfurt zu überzeugen. Nach SPORT1-Informationen sollen die beiden Profis, die in dieser Saison mehrmals die neue Flügelzange gebildet hatten, auch mittelfristig an die SGE gebunden werden.

Sowohl Max, der im Winter von der PSV Eindhoven kam, als auch den von PSG nach Frankfurt gewechselte Ebimbe haben Eindruck bei den Verantwortlichen um Sportvorstand Markus Krösche hinterlassen. Bei beiden Leihspielern gibt es eine Kaufoption, die Frankfurt unbedingt ziehen möchte.

Eintracht wird Max kaufen

Bei Max besteht sogar eine Kaufpflicht. Diese Klausel um eine Transfersumme von zwei Millionen Euro beinhaltet sehr niedrige Bedingungen, welche zeitnah erfüllt sein werden, weiß SPORT1. Der Linksverteidiger stand seit seiner Rückkehr nach Deutschland in allen sechs Pflichtspielen für die Eintracht in der Startelf.

{ "placeholderType": "MREC" }

Bei Ebimbe hat Paris St. Germain zwar eine Rückkaufoption. Diese liegt nach SPORT1-Infos aber im Bereich von 20 Millionen. Es ist unwahrscheinlich, dass Paris diese Summer zahlen wird, zumal der 22-Jährige aktuell verletzt ist.

Die Eintracht hat mit Max somit die Linksaußenposition und mit Ebimbe das zentrale Mittelfeld besetzt. Ebimbe kann zwar notfalls Rechtsaußen spielen, doch seine Paradeposition liegt in der Mitte.

Die beiden festgezurrten Personalien helfen den Hessen, trotz unsicherer sportlicher Perspektive für die kommende Saison zu planen.