Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: BVB-Abschied steht bevor! Packt Guerreiro hier schon seine Sachen?

Bundesliga>

Bundesliga: BVB-Abschied steht bevor! Packt Guerreiro hier schon seine Sachen?

Anzeige
Anzeige

BVB-Star mit Möbelpackern erwischt

Könnte sich Raphael Guerreiro nun endgültig gegen Borussia Dortmund entschieden haben? Ein vielsagendes Bild deutet auf einen Abgang des BVB-Stars hin.
Borussia Dortmund bleibt dem FC Bayern München im Meisterrennen dicht auf den Fersen. Zwei Spieltage vor Schluss ist für den BVB noch alles möglich. Der Druck allerdings wird zum FC Bayern geschoben.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Deutet dieses Foto auf seinen Abschied hin?

Wir sehen BVB-Star Raphael Guerreiro im privaten Jogginganzug mit beigefarbener Basecap auf dem Kopf. In der Hand trägt der Portugiese ein paar zusammengefaltete Kartons und trägt sie mit seiner Frau in einen grauen SUV. Die Kisten werden sonst nur für Umzüge genutzt.

Passend dazu sollen, wie gleich mehrere Fans gegenüber SPORT1 berichteten, Möbelpacker schon vor dem Haus von Guerreiro am Dortmunder Phönixsee gesichtet worden sein. Packt Guerreiro hier schon seine Sachen für einen bevorstehenden BVB-Abschied?

Bereitet Guerreiro hier seinen BVB-Abschied vor?
Bereitet Guerreiro hier seinen BVB-Abschied vor?

Guerreiro-Angebot „bislang aber noch unbeantwortet“

Tatsächlich könnte der 29-jährige Linksverteidiger den BVB am Saisonende nach sieben Jahren verlassen. „Borussia Dortmund möchte mit Guerreiro verlängern und hat dem Spieler mittlerweile auch ein Angebot vorgelegt“, berichtet SPORT1 Chefreporter Patrick Berger in einer neuen Ausgabe des SPORT1 Podcasts „Die Dortmund-Woche“.

„Das Angebot ist bislang aber noch unbeantwortet geblieben. Noch ist nicht die Nachricht bei Dortmund eingegangen, ob Guerreiro das abgelehnt oder angenommen hat.“ Berger will aber „aus direkten Mannschaftskreisen“ erfahren haben, dass „die meisten Spieler damit rechnen, dass er das Vertragsangebot nicht annehmen und den BVB verlassen wird“.

Bereits Mitte März berichtete SPORT1 exklusiv, dass der BVB den Europameister von 2016 nach langem Hin und Her behalten möchte. Der flexibel einsetzbare und in seinen Leistungen schwankende Linksverteidiger, der in der laufenden Saison auch im Mittelfeld auf der Achter-Position überzeugen konnte, glänzte in der aktuellen Bundesliga-Saison mit drei Treffern und zwölf Vorlagen in 25 Spielen.

„Ich stelle mir die Frage: Guerreiro ist eigentlich glücklich in Dortmund und hat immer wieder betont, auch in Interviews mit uns, dass er gerne bleiben und verlängern möchte“, sagt Berger. „Wenn es das Angebot gibt, was definitiv der Fall ist, wieso verlängert er dann nicht?“

Bergers Podcast-Kollege Oliver Müller hat eine Vermutung: „Es stimmt, dass Guerreiro das Vertragsangebot vorliegen hat. Es soll nach meinen Informationen in etwa so aussehen, dass er das, was er aktuell verdient, auch zukünftig bekommen könnte. Aber nur, wenn das mit Leistungen und Einsätzen unterfüttert wird, wobei wir wieder beim Thema leistungsgerechte Verträge wären.“

Nach SPORT1-Informationen verdient Guerreiro derzeit zwischen 5 und 5,5 Millionen Euro. Müller weist zudem daraufhin, dass in Gladbach-Profi Ramy Bensebaini ein neuer Linksverteidiger im Anflug ist und zudem im Winter mit Julian Ryerson ein auf beiden Seiten einsetzbarer Außenverteidiger verpflichtet wurde. „Was ist, wenn Ramy Bensebaini tatsächlich kommt, wonach es zurzeit aussieht?“, fragt sich BVB-Experte Müller.

„Wenn Guerreiros Stammposition durch eine Neuverpflichtung besetzt sein wird und er nur noch Schiebemasse ist, macht er sich sicher seine Gedanken. Das ist eine spannende Gemengelange. Und ich bin gespannt, wie es ausgehen wird.“ Die Tendenz geht aktuell in Richtung Abschied. Die neusten Fotos befeuern das.

Im Podcast „Die Dortmund-Woche“ sprechen SPORT1-Chefreporter Patrick Berger und SPORT1-Reporter Oliver Müller über die aktuellen Themen bei Borussia Dortmund. In Folge 68 geht es unter anderem um einen möglichen Abschied von Raphael Guerreiro und das verbriefte Interesse an Ajax-Star Edon Álvarez. Der SPORT1-Podcast „Die Dortmund-Woche“ ist immer dienstags auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.