Home>Fußball>Bundesliga>

VfB Stuttgart: Besser als Müller! Guirassy zieht mit Lewandowski gleich

Bundesliga>

VfB Stuttgart: Besser als Müller! Guirassy zieht mit Lewandowski gleich

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Guirassy zieht mit Lewy gleich

Stuttgarts Torjäger Serhou Guirassy zeigt sich auch gegen Darmstadt treffsicher. Nur ein einziger Spieler traf in den ersten fünf Bundesliga-Spielen genau so häufig.
Der VfB Stuttgart ist mit drei Siegen aus vier Spielen in die neue Saison gestartet und begeistert mit spektakulären Auftritten.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Serhou Guirassy hat am Freitagabend Bundesliga-Geschichte geschrieben und einen Rekord eingestellt! Der Torjäger des VfB Stuttgart erzielte beim Heimspiel gegen Darmstadt das zwischenzeitliche 2:1, legte kurz vor Schluss auch das 3:1 zum Endstand nach und schoss die Elf von Coach Sebastian Hoeneß vorübergehend an die Spitze.

{ "placeholderType": "MREC" }

Es waren bereits das neunte und zehnte Saisontor am fünften Spieltag. Diesen überragenden Saisonstart schaffte nur ein Spieler jemals zuvor: Robert Lewandowski.

Der Pole schoss 2020/21 ebenfalls zehn Tore in den ersten fünf Begegnungen und kam am Ende auf unfassbare 41 Treffer.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Guirassy ist in der Rangliste also ab sofort geteilter Erster und weist einige Legenden in die Schranken. Peter Meyer belegt übrigens Rang zwei. Er erzielte 1967/68 für Borussia Mönchengladbach neun Treffer in den ersten fünf Partien.

{ "placeholderType": "MREC" }

Guirassy sagte bei DAZN: „Der Coach hat einen sehr guten Plan, das gesamte Trainerteam ist gut. Ich bin jetzt seit einem Jahr hier und habe mich bestens auf meine Mitspieler eingestellt. Sie wissen, wie ich mich bewege und wie ich spiele und geben mir großartige Vorlagen. Danke an mein Team! Wir sind glücklich.“

Guirassy besser als Müller

Selbst Gerd Müller kam an diese Marke nie heran und startete nie so furios wie Guirassy. Gegen Darmstadt hatte der 27-Jährige in der 32. Minute aus der Drehung fulminant ins rechte obere Eck geschossen und sein Team mit diesem Traumtor zum 2:1 gebracht.

Irre: Der Stürmer gab bis zu seinem Treffer zum 1:1 neun Torschüsse in dieser Saison ab - und traf jedes Mal ins Netz!

Zuvor hatte Guirassy bereits bewiesen, dass er auch seine Mitspieler in Szene setzen kann. das 1:1 von Enzo Millot bereitete der Rekordmann vor (22.).

{ "placeholderType": "MREC" }

In der Nachspielzeit lupfte der Mann der Stunde dann zur Entscheidung ins Netz. Teamkollege Chris Führich adelte nach dem Spiel den Topstürmer bei DAZN: „Wir hoffen natürlich, dass er genau so weitermacht und gesund bleibt. Er ist in Topform, er ist überragend. Von Woche zu Woche macht er einfach weiter und der Verein ist froh, dass wir ihn dieses Jahr haben.“

Historischer VfB-Saisonstart

Es ist der beste Saisonstart des VfB seit 27 Jahren und den legendären Zeiten des „magischen Dreiecks“ mit Krassimir Balakow, Giovane Elber und Fredi Bobic.

Es war im fünften Spiel der vierte Sieg. Nur 1996 unter Trainer Joachim Löw hatte es fünf Stuttgarter Siege zum Start gegeben. Dabei hatten die Schwaben die letzten beiden Spielzeiten tief im Abstiegskampf gesteckt, im Sommer rettete sich der Traditionsklub sogar erst über die Relegation.

Dabei geriet die spielstarke Mannschaft von Sebastian Hoeneß vor 54.300 Zuschauern in der ausverkauften Arena durch ein Eigentor von Dan-Axel Zagadou (17.) in Rückstand.

Doch dann drehte Guirassy einmal mehr auf.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)