Home>Fußball>Bundesliga>

Tuchel reagiert auf Davies-Gerüchte: Die Bayern-PK vor Union Berlin im Ticker zum Nachlesen

Bundesliga>

Tuchel reagiert auf Davies-Gerüchte: Die Bayern-PK vor Union Berlin im Ticker zum Nachlesen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Tuchel reagiert auf Davies-Gerüchte

Die Champions-League-Woche ist vorbei und für den FC Bayern steht wieder die Bundesliga auf dem Programm. Vor dem Spiel gegen Union Berlin spricht Trainer Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz, verkündet die geplante Rückkehr von vier Spielern, und äußert sich zu Wechsel-Gerüchten um Alphonso Davies.
Thomas Tuchel spricht über die Situation von Alphonso Davies beim FC Bayern, seine Entwicklung und die anhaltenden Transfergerüchte.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Nach dem torlosen Remis gegen Kopenhagen in der Champions League unter der Woche steht für Thomas Tuchel und den FC Bayern wieder das Kerngeschäft Bundesliga auf dem Programm. Bevor die Bayern am Samstag (15.30 Uhr im SPORT1-Liveticker) die kriselnden Unioner unter Neu-Trainer Nenad Bjelica empfangen, sprach Tuchel am Freitag auf der Pressekonferenz.

{ "placeholderType": "MREC" }

Dabei verkündete er neben der Rückkehr von drei zuletzt fehlenden Bayern-Stars auch das geplante Kader-Comeback von Jamal Musiala nach dessen Muskelverletzung. Weiter ging Tuchel auf SPORT1-Nachfrage detailliert auf die Rolle von Leon Goretzka ein, den er für seine Vielseitigkeit lobte.

Über Manuel Neuer schwärmte Bayerns Cheftrainer, der abermals auf SPORT1-Nachfrage auf die Vertragssituation von Alphonso Davies einging und sich optimistisch stimmte, bei dem jungen Kanadier aber noch Luft nach oben sieht. Außerdem sprach Tuchel noch über das anstehende WM-Finale der deutschen U17-Nationalmannschaft (Samstag, 13 Uhr im SPORT1-Liveticker) sowie mögliche Rotationen in seiner Startelf.

SPORT1 hat Bayerns Pressekonferenz im Ticker zu Nachlesen:

{ "placeholderType": "MREC" }

+++ Tuchel will auch gegen United niemanden schonen +++

„Das brauchen wir nicht mehr. Es war zwischen jetzt dem Freitagsspiel (gegen Köln) und dem Kopenhagen-Spiel genug Zeit. Wir werden bis zur Winterpause auch keine Belastungsthematik mehr haben. Wir werden alle Spiele so angehen, dass es unseren Ansprüchen gerecht wird. Da gehört das Manchester-Spiel dazu.“

+++ Vor WM-Finale: Hat sich Tuchel bei der U17 gemeldet? +++

„Ich weiß, dass wir da etwas gemacht haben vom Klub. Christoph Freund hat ihnen Glück gewünscht. Ich will das jetzt nicht extra machen vor dem Finale. Das wäre zu viel des Guten. Wir haben unsere Jungs aber natürlich verfolgt, wissen, dass sie sich ‚die Panther‘ nennen und drücken morgen die Daumen, dass sie den letzten Schritt gehen. Ein Finale zu spielen, ist großartig. Ein Finale zu gewinnen, das macht etwas mit dir.“

+++ Tuchel auf SPORT1-Nachfrage über Vertragssituation bei Davies +++

„Er ist ein absoluter Stammspieler von uns und kennt unsere Wertschätzung. Für mich als Trainer ist das entspannt. Für mich ändert sich nichts durch die Vertragssituation. Ich habe volles Vertrauen in Christoph Freund und Jan-Christian Dreesen. Er spielt auf dem höchsten Niveau und hat noch Potenzial, sich weiterzuentwickeln. Deswegen bin ich entspannt und habe das Vertrauen in die Verantwortlichen im Klub. Im taktischen Verständnis gegen den Ball und der Konstanz ist noch viel Luft. Man vergisst immer, wie jung er ist, weil er auf so hohem Niveau spielt.“

+++ Tuchel plant keine Rotation gegen Union+++

„Die Rotation, die wir (gegen Kopenhagen) gemacht haben, war erzwungen. Mathys Tel durfte auch einmal aus Solidarität beginnen, morgen wird aber Leroy Sané wieder starten. Es wird nicht viele Überraschungen geben in der Startelf. Wir müssen jetzt den Schalter umlegen. Die letzten Heimspiele waren nicht unsere besten. Da war Sand im Getriebe. Wir müssen das Tempo erhöhen und mit mehr Biss spielen.“

{ "placeholderType": "MREC" }

+++ Tuchel lobt Goretzkas Vielseitigkeit auf SPORT1-Nachfrage +++

„Wir haben im Leon im Grunde einen Tag vor dem Spiel (gegen Kopenhagen) von der linken Zehn auf den rechten Innenverteidiger zurückgezogen. Das beschreibt dann auch seine Vielseitigkeit. Das kann man nicht hoch genug bewerten. Das kann man auch nicht mit vielen linken Zehnern machen. Er ist von allem ein bisschen, sehr vielseitig. Aber seine beste Position ist, wenn er zwischen den Strafräumen seine Laufstärke ausspielen kann und auch Läufe in den Strafraum machen kann. Im Mittelfeld hat er auf der halblinken Position sehr gute Spiele gemacht und dort sehen wir ihn nach wie vor. Aber in der Innenverteidigung hat er jedes mal, wenn er dort gespielt hat, auch sehr gute Spiele gemacht.“

+++ Tuchel rechnet mit Musiala-Comeback +++

„Wir hoffen, dass es bei ihm kein Reaktion mehr gibt. Wir haben ihn gegen Kopenhagen zurückgehalten und rechnen damit, dass er morgen im Kader ist. Das wird sich aber maximal auf einen Kurzeinsatz begrenzen.“

+++ Tuchel plant mit vier Rückkehrern +++

„Choupo hat grünes Licht für‘s Training. Da gehen wir davon aus, dass er einsatzfähig ist. Jamal wird zurückkommen und hoffentlich in den Kader können. Minjae kann spielen und Noussair hat auch grünes Licht bekommen, nachdem er ein bisschen krank war. Es sieht gut aus.“

+++ Wie lange kann Neuer noch spielen? +++

„Es gibt kein Limit für Manu. Solange er sich so gut fühlt und so hält, wie er es gerade tut. Er ist in einer Top-Verfassung. Da machen wir dem ganzen kein Limit. Dann kann er so lange im Tor stehen, wie er es möchte. Er ist im Moment sehr beeindruckend, von der ersten Minute an, in der er wieder im Training war. Der Mix zwischen Lockerheit und Professionalität ist im perfekten Einklang. Er ist auf einem hohen Niveau und wird mit jedem Spiel noch etwas besser.“

+++ PK startet +++

Thomas Tuchel sitzt auf dem Podium. Es kann losgehen.

+++ Herzlich willkommen zur Bayern-PK vor Union Berlin +++

Um 12.30 geht‘s los! Bis dahin sind hier sämtliche Themen rund um den FC Bayern zu finden.