Home>Fußball>Bundesliga>

Alonsos Zukunft längst klar? Bayer-Boss legt sich auch bei Flo Wirtz fest

Bundesliga>

Alonsos Zukunft längst klar? Bayer-Boss legt sich auch bei Flo Wirtz fest

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bayer-Boss sicher: Alonso bleibt

Sie sind die Gesichter des Erfolgs unterm Bayer-Kreuz: Xabi Alonso und Florian Wirtz. Auch über den Sommer hinaus?
Simon Rolfes spricht im STAHLWERK Doppelpass über die Kaderplanung von Bayer 04 Leverkusen und die Neuzugänge des letzten Transferfensters.
. SID
. SID
von SID

Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes von Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen glaubt fest an einen Verbleib von Trainer Xabi Alonso über den Sommer hinaus. „Ja, ich bin mir sicher“, sagte Rolfes im STAHLWERK Doppelpass auf SPORT1 am Sonntag.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Spanier Alonso hat den Werksklub seit seiner Übernahme im Oktober 2022 von einem Abstiegskandidaten zum Titelanwärter in allen drei Wettbewerben geformt, das 3:0 im Spitzenspiel gegen Bayern München war sein persönliches Meisterstück. Er besitzt einen Vertrag bis Sommer 2026. „Das eine sind Verträge, das andere, wie wohl er sich fühlt. Er weiß, dass wir im nächsten Jahr eine Top-Mannschaft haben werden“, sagte Rolfes.

Alonso gilt längst als Kandidat für den Klopp-Job

Alonso gilt spätestens nach dem angekündigten Abschied von Jürgen Klopp im Sommer als heißer Anwärter auf den Posten des Teammanagers bei seinem Ex-Klub FC Liverpool.

„Nach der überwältigenden Demütigung dürfen die Liverpool-Bosse keine Zeit verlieren, einen Deal auszuhandeln“, schrieb der englische Mirror. In seiner Heimat wünscht man sich nichts mehr als eine Rückkehr zu Real Madrid, auch die Bayern, mit denen Alonso einst sämtliche Titel abräumte, sind immer wieder Thema.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch für Florian Wirtz. Bleibt der EM-Hoffnungsträger ebenfalls in Leverkusen? „Ja. Für ihn ist es das Richtige“, sagte Rolfes: „Wie er spielt, merkt man, dass er ein Umfeld hat, in dem er sich entwickeln kann.“ Der Nationalspieler sei „nochmal reifer und dominanter geworden in dieser Saison. Florian ist ein Führungsspieler auf dem Platz.“ Zudem spiele Bayer in der kommenden Saison „voraussichtlich in der Champions League“ - und Wirtz auch bei der EM im eigenen Land „hoffentlich eine große Rolle“, sagte Rolfes.