Home>Fußball>Bundesliga>

Bayern - Dortmund: Kingsley Coman und seine besondere Beziehung zum BVB

Bundesliga>

Bayern - Dortmund: Kingsley Coman und seine besondere Beziehung zum BVB

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Comans Rekord gegen den BVB

Der FC Bayern trifft auf Borussia Dortmund. Für Kingsley Coman ist das Duell mit dem Dauerrivalen die Chance, einen Rekord auszubauen.
Serge Gnabry und Kingsley Coman sind wieder fit und gegen den BVB zurück im Bayern-Kader. Vorab schwärmt Thomas Tuchel über die Qualitäten der beiden Bayern-Spieler.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Kingsley Coman kehrt gegen Borussia Dortmund in den Kader des FC Bayern zurück. Ausgerechnet gegen Dortmund, möchte man fast sagen. Denn der zuletzt verletzte Offensivspieler des deutschen Rekordmeisters hat eine besondere Beziehung zum nächsten Gegner - wie die Münchner auf ihrer Website selbst berichten.

{ "placeholderType": "MREC" }

Zwölf Mal traf Coman bereits auf den BVB, elf Mal ging er dabei als Sieger vom Platz, dazu gab es ein Remis. Dabei handelt es sich um einen Rekord: Kein anderer Spieler ist beim Topspiel der Bundesliga so häufig ungeschlagen geblieben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Ich hoffe sehr, dass ich diese Statistik am Wochenende weiter ausbauen kann und wir gewinnen werden“, sagte Coman vor dem Spiel am Samstag (18.30 Uhr im Liveticker). „Es ist immer ein sehr spezielles Spiel, der Klassiker in Deutschland. Wir werden alles geben.“

Coman will Bayern-Meisterschaft noch nicht abschreiben

Bayern gegen Dortmund, diese Paarung versprach in der Vergangenheit maximale Spannung: Zum ersten Mal seit 14 Jahren steht keiner der beiden Dauerkonkurrenten auf dem ersten Tabellenplatz, wenn es zum direkten Duell kommt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Bayern hoffen zumindest noch ein bisschen auf eine Aufholjagd, auch wenn Spitzenreiter Bayer Leverkusen bereits klar enteilt ist. Coman meinte: „Wir müssen jedes Bundesliga-Spiel gewinnen, um den Glauben aufrechtzuerhalten. Dann werden wir sehen, was passiert.“