Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Warum Hummels mit Reus verlängert hätte

Bundesliga>

Bundesliga: Warum Hummels mit Reus verlängert hätte

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Das sagt Hummels zum Reus-Abschied

Während Marco Reus Borussia Dortmund am Ende der Saison verlassen wird, bleibt die Zukunft von Mats Hummels weiterhin offen. Auch für ein weiteres Jahr an der Seite seines Mitspielers hätte es durchaus Argumente gegeben.
Nach dem Champions-League-Finale gegen Real Madrid geht die Ära von Marco Reus bei Borussia Dortmund zu Ende. Sollte er gegen die Königlichen sogar von Anfang an spielen?
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Während Marco Reus Borussia Dortmund am Ende der Saison verlassen wird, bleibt die Zukunft von Mats Hummels weiterhin offen. Auch für ein weiteres Jahr an der Seite seines Mitspielers hätte es durchaus Argumente gegeben.

Zwölf Jahre lang trug Marco Reus das Trikot von Borussia Dortmund in der Bundesliga. Am Samstag findet mit dem Endspiel der Champions League nun nicht nur das große Saisonfinale für den BVB statt. Es ist auch der Abschluss einer langjährigen BVB-Karriere für Reus.

{ "placeholderType": "MREC" }

Bereits am letzten Spieltag der Bundesliga feierten die Fans den 34-Jährigen, dessen Vertrag am Ende der Saison ausläuft, ein letztes Mal im heimischen Stadion. Doch laut Teamkollege Mats Hummels habe es „auch viele Argumente gegeben, mit ihm zu verlängern“, wie der Innenverteidiger der Sport Bild sagte.

„Weil er immer noch riesige Qualitäten hat, vor allem im letzten Drittel des Spielfelds. Ich wünsche mir einfach, dass er nun den perfekten Abschluss bekommt“, führte Hummels weiter aus.

Hummels Zukunft weiter offen

Auch die Zukunft von Hummels wirft weiterhin die Frage auf, ob sein auslaufender Vertrag in Dortmund noch einmal verlängert wird.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Es waren tatsächlich sehr gemischte Emotionen. Die hatte ich vor dem Spiel gar nicht so im Kopf“, blickt Hummels auf das emotionale Bundesliga-Finale gegen den SV Darmstadt 98 zurück. „Nach dem Schlusspfiff hat es mich dann auf einmal etwas überkommen. Ich dachte mir: Das könnte wirklich auch dein letztes Mal vor diesen unglaublichen Fans in Dortmund sein. Es war emotional für mich.“

Dennoch richte sich sein Blick jetzt mit vollem Fokus auf das Champions-League-Finale gegen Real Madrid. „Wir haben nun Wembley vor der Brust, unsere Fans werden das Finale zum Heimspiel machen – und mindestens einmal darf ich dort noch dieses Gefühl erleben“, meinte Hummels.