Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Wirtz ist der Spieler der Saison

Bundesliga>

Bundesliga: Wirtz ist der Spieler der Saison

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Nächster Titel für Leverkusen

Leverkusen-Star Florian Wirtz wird zum Spieler der Saison 2023/24 gewählt. Der 21-Jährige führte die Werkself als Mittelfeldstratege zur Meisterschaft.
Florian Wirtz feiert mit Bayer Leverkusen seine erste Meisterschaft. Nach der Titelparty gegen den FC Augsburg zeigt sich sein Vater Hans-Joachim im SPORT1-Interview emotional.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Leverkusen-Star Florian Wirtz wird zum Spieler der Saison 2023/24 gewählt. Der 21-Jährige führte die Werkself als Mittelfeldstratege zur Meisterschaft.

Florian Wirtz ist zum Bundesliga-Spieler der Saison 2023/24 gewählt worden. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) offiziell am Pfingstmontag bekannt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der 21 Jahre alte Mittelfeld-Star von Bayer Leverkusen trug mit elf Toren und zwölf Vorlagen maßgeblich zur ersten Deutschen Meisterschaft der Vereinsgeschichte bei.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Als einziger Bundesliga-Profi der zurückliegenden Saison wurde er gleich dreimal zum Spieler des Monats gekürt (Oktober, Dezember, Februar). Vergangenes Jahr hatte Ex-BVB-Star Jude Bellingham die Auszeichnung bekommen.

Erstmals kein Bayern-Star dabei

Bei der Wahl setzte sich Wirtz gegen die anderen vier Nominierten durch, die im Laufe der Saison als Spieler des Monats ausgezeichnet worden waren: Serhou Guirassy, Deniz Undav (beide VfB Stuttgart) sowie Alejandro Grimaldo und Victor Boniface (beide Leverkusen), der zudem zum Rookie des Jahres gekürt wurde.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nur Spieler, die im Laufe der Saison als Spieler des Monats ausgezeichnet worden waren, konnten zum Spieler des Jahres gewählt werden. Deshalb stand auch Torschützenkönig Harry Kane nicht zur Wahl. Erstmals seit 2018 - seit es diese Abstimmung gibt - wurde kein einziger Profi des FC Bayern zum Spieler des Monats gewählt.

Mit Leverkusen hat Wirtz noch die Chance auf das Triple: Im Endspiel der Europa League wartet am Mittwoch Atalanta Bergamo. Drei Tage später geht es gegen den 1. FC Kaiserslautern im Finale des DFB-Pokals.