Home>Fußball>Bundesliga>

"Dortmund macht sich lächerlich": Spanische Presse spottet über BVB

Bundesliga>

"Dortmund macht sich lächerlich": Spanische Presse spottet über BVB

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Spanische Presse spottet über den BVB

Borussia Dortmund zeigt gegen Mainz mit einer durchgewürfelten Elf eine schwache Vorstellung und zieht so massive Kritik auf sich. Auch in Spanien registriert man die Leistung so kurz vor dem Finale der Champions League.
Nach der schwachen Leistung gegen Mainz reagiert BVB-Trainer Edin Terzic auf eine Frage, ob andere Abstiegskandidaten sauer auf den BVB sein dürfen.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Es war eine Leistung, die für große Diskussionen sorgte. Mit 0:3 unterlag Borussia Dortmund am Samstagabend in der Bundesliga dem 1. FSV Mainz 05 und präsentierte sich dabei teilweise desolat.

{ "placeholderType": "MREC" }

Trainer Edin Terzic hatte wenige Tage nach dem Erreichen des Champions-League-Finals erneut die Rotationsmaschine angeworfen und sein Team auf zehn Positionen umgekrempelt. Anders als in der Vorwoche gegen den FC Augsburg (5:1) ging das krachend schief.

Auch in Spanien wurde diese Nichtleistung registriert. „Dortmund macht sich lächerlich“, spottete die in Madrid ansässige as. Zur Erinnerung: Real Madrid ist der Gegner der Dortmunder, wenn es am 1. Juni um den begehrten Henkelpott geht.

Anders als BVB: Real siegt mit B-Elf

Auch Real schonte am Samstag etliche Spieler, trat mit einer besseren B-Elf beim FC Granada an. Der schon feststehende Meister gab sich dennoch keine Blöße und fertigte das bereits abgestiegene Kellerkind mit 4:0 ab.

{ "placeholderType": "MREC" }

Dieser Plan ging beim BVB nicht auf, auch wenn Hans-Joachim Watzke zwei Siege für die letzten beiden Bundesliga-Spiele gefordert hatte. „20 Minuten genügten den Mainzern, um die Terzic-Elf auszuschalten, die mit ihren Gedanken ganz woanders zu sein schien“, schrieb die Sport. Die as nannte die Leistung eine „Blamage“.

Lesen Sie auch

„Borussia Dortmund war eine Kopie der Mannschaft, die PSG demoliert hatte, sowohl von den Namen als auch von der Einstellung her, wobei letzteres aufgrund der Bedeutung des Spiels im Abstiegskampf in ganz Deutschland für Verärgerung sorgte.“ Hintergrund: Die 05er verließen durch den Erfolg den Relegationsplatz und dürfen auf den direkten Klassenerhalt hoffen. Hingegen wurden angesichts der Leistung des BVB Stimmen laut, die von Wettbewerbsverzerrung sprachen.