Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: Lahm-Kritik an Trainer-Suche - "Die sind nicht lange geblieben"

Bundesliga>

FC Bayern: Lahm-Kritik an Trainer-Suche - "Die sind nicht lange geblieben"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Lahm übt Kritik an Bayern-Philosophie

Philipp Lahm lässt an seinem Ex-Klub FC Bayern und dessen Trainer-Philosophie kein gutes Haar. Der EM-Chef fordert vor allem eins.
Nach dem CL-Hinspiel gegen Real Madrid sprach Bayerns Vorstandsvorsitzender Jan-Christian Dreesen über Thomas Tuchel. Eine Wende, also einen Verbleib des Trainers wollte der CEO nicht dementieren.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Zuletzt hatte er schon seine Skepsis gegenüber Sportvorstand Max Eberl und den scheidenden Thomas Tuchel zum Ausdruck gebracht, weil es seiner Meinung misslungen ist, eine feste Spieler-Achse beim FC Bayern zu finden.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nun hat Philipp Lahm den deutschen Rekordmeister erneut kritisiert - und dabei vor allem dessen Suche nach einem Trainer-Nachfolger thematisiert.

„In den letzten Jahren ist beim FC Bayern nicht alles gut gelaufen, weil Kontinuität immer wichtig ist“, sagte der frühere FCB-Profi und Ex-Nationalspieler der Münchner Abendzeitung angesichts des Umstands, dass seit dem Abschied von Pep Guardiola im Sommer 2016 kein Bayern-Coach zwei vollständige Saisons an der Säbener Straße überstanden hat.

Lahm: „Wenn ich mir die letzten Trainer anschaue...“

Siehe Carlo Ancelotti, Niko Kovac, Hansi Flick, Julian Nagelsmann und wohl auch Tuchel - auch wenn der jetzige Coach möglicherweise doch noch bleiben könnte ungeachtet der Aussagen, sich auf ein Ende der Zusammenarbeit verständigt zu haben.

{ "placeholderType": "MREC" }
Lesen Sie auch

Lahm, als Turnierdirektor für die EM 2024 verantwortlich, fügte mit Bick auf die Philosophie der Vergangenheit an: „Wenn ich mir die letzten Trainer anschaue, sind die nicht lange beim Verein geblieben.“ Für den 40-Jährigen ist es „das Wichtigste, dass man einen Trainer findet, der wieder länger als eineinhalb Jahre bleibt“.