Anzeige

Rassismus-Eklat: Neymar entrüstet

Rassismus-Eklat: Neymar entrüstet

Neymar veröffentlicht nach dem Rassismus-Eklat in der Champions League einen Post. Auch zahlreiche andere Stars zeigen sich in den sozialen Medien entrüstet.
Das Spiel zwischen Paris Saint-Germain und Istanbul Basaksehir wird unterbrochen. Grund ist ein rassistischer Zwischenfall.
. SPORT1
von SPORT1
am 9. Dez

Der Rassismus-Eklat in der Champions League hat im Internet für eine Welle der Empörung gesorgt.

Im Spiel zwischen Paris Saint-Germain und Istanbul Basaksehir ist es zu einem unschönen Zwischenfall gekommen. In einer unübersichtlichen Situation zeigte der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Hategan dem Istanbuler Co-Trainer Pierre Achille Webó die Rote Karte. 

Der vierte Offizielle Sebastian Coltescu soll Webó dabei als "Negro" bezeichnet haben. Es könnte sich dabei aber auch um "negru" gehandelt haben, das ist das Rumänische Wort für schwarz.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nach dem Spiel meldeten sich zahlreiche Fußballstars in den sozialen Medien zu dem Vorfall zu Wort. 

PSG-Star Neymar veröffentlichte ein Bild auf Instagram, auf dem er die Faust als Zeichen der Verbundenheit nach oben streckt. Der Stürmer, selbst auf dem Platz bei dieser Szene, schrieb dazu: "Black lives matter." 

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch Kylian Mbappé äußerte sich und schrieb bei Twitter: "Say no to Racism. Webo wir stehen hinter dir". 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Demba Ba stellt Schiedsrichter zur Rede

Zudem verbreitet sich im Internet ein Video von dem Spiel in Paris. Darauf ist zu sehen, wie Demba Ba den vierten Offiziellen an der Seitenlinie zur Rede stellt. Der Ex-Hoffenheimer saß bei Basaksehir auf der Bank und bekam den Vorfall unmittelbar mit. 

"Du sagst nie: 'Dieser weiße Spieler'. Du sagst stattdessen: 'Dieser Spieler'. Warum also sagst du bei einem Schwarzen dann: 'Dieser schwarze Spieler?'", fragte der Stürmer den Offiziellen aufgebracht.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Weitere Reaktionen:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN
Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN