Anzeige

Ex-Frankfurter schreibt erneut Geschichte

Ex-Frankfurter schreibt erneut Geschichte

Sébastien Haller sorgt in seinem erst zweiten CL-Spiel für eine historische Bestmarke - und stellt dabei auch die Superstars Messi und Ronaldo in den Schatten. Inter enttäuscht.
Historisch: Sebastien Haller von Ajax Amsterdam besorgte gegen Besiktas Istanbul das 2:0 - und erzielte damit in seinem erst zweiten Champions-League-Spiel bereits seinen fünften Treffer
Historisch: Sebastien Haller von Ajax Amsterdam besorgte gegen Besiktas Istanbul das 2:0 - und erzielte damit in seinem erst zweiten Champions-League-Spiel bereits seinen fünften Treffer
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 28. Sept

Die Königsklasse hat er offenbar als seine ganz große Bühne auserkoren - und dabei abermals Geschichte geschrieben: (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Sébastien Haller von Ajax Amsterdam ist bei seinem erst zweiten Auftritt in der Champions League schon wieder als Torschütze aufgetrumpft.

Ajax-Star Haller historisch mit Treffer

Nachdem der frühere Spieler von Eintracht Frankfurt bereits vor zwei Wochen mit einer historischen Tor-Gala angesichts von vier Treffern bei Sporting Lissabon (5:1) ein furioses CL-Debüt hingelegt hatte, netzte Haller nun auch beim 2:0 (2:0) gegen Besiktas Istabul.

Mehr noch: Der ivorische Nationalspieler, mit Ajax am 19. Oktober Gegner von Borussia Dortmund in der Gruppe C, avancierte damit zum ersten Spieler, dem bei seinen ersten beiden Auftritten in der Champions League fünf Tore gelangen.

Eine Bestmarke, die selbst die Superstars Lionel Messi und Cristiano Ronaldo zu Beginn ihrer Mega-Karrieren nicht geschafft hatten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Haller: Erst Mega-Chance vergeben, dann Treffer

Gegen Besiktas war Haller kurz vor der Pause (43.) erfolgreich, als er im Fünfmeterraum eine Flanke mit seinem Oberschenkel in die Maschen drückte und damit bereits den Endstand besorgte.

Zuvor hatte der 27-Jährige noch einen Hochkaräter-Chance aus Nahdistanz verstolpert, während es Steven Berghuis (17.) zur Ajax-Führung besser machte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Der niederländische Meister nimmt bei nunmehr sechs Punkten somit bereits früh Kurs auf die K.o.-Phase. Für Besiktas war es die zweite Niederlage im laufenden Wettbewerb - am ersten Spieltag hatte der türkische Meister 1:2 gegen Dortmund verloren.

Vor zwei Wochen gegen Lissabon hatte Haller als erst zweiter Spieler bei seinem Debüt in der Königsklasse einen Viererpack geschnürt. Dieses Kunststück war zuvor nur Marco van Basten im November 1992 für den AC Mailand gelungen.

Ajax vergisst, Haller für Europapokal zu melden

Kurios: Der Ajax-Rekordeinkauf, der im Januar für 22,5 Millionen Euro von West Ham United zu den Niederländern um Coach Erik ten Hag gewechselt war, hätte eigentlich schon in der vergangenen Saison seinen Einstand im Europapokal feiern sollen.

Ein Einspruch blieb erfolglos, Haller war zum Zuschauen verdammt - um nun allerdings umso stärker seine Qualitäten aufblitzen zu lassen.

Ajax Amsterdam könnte bei seinem 22,5 Millionen Neuzugang Sebastian Haller ein grober Schnitzer passiert sein. Denn offenbar hat Ajax bei der Meldung des Spielerkaders für die Europa League geschlampt.
00:40
Kuriose Kader-Panne bei Ajax

Inter mit Nullnummer gegen Donezk

Einen erneut blassen wie torlosen Auftritt in der Gruppe D bot dagegen Inter Mailand.

Die Italiener kamen bei Schachtjor Donezk nicht über ein 0:0 hinaus und kassierten damit den nächsten Dämpfer nach der Auftaktniederlage gegen Real Madrid (0:1).

Die beste Mailander Chance vergab der frühere Bundesliga-Torschützenkönig Edin Dzeko, der den Ball aus wenigen Metern über das Tor drosch (34.).

Alles zur Champions League bei SPORT1