Anzeige

Suárez: Barca ignorierte meinen Rat

Suárez: Barca ignorierte meinen Rat

Der ehemalige Stürmer-Star vom FC Barcelona verrät, dass er seinem Ex-Verein ein Stürmer Talent empfohlen hat
Barcelona ist weiter im freien Fall. Gegen Atletico Madrid setzt es die nächste Niederlage, Luis Suarez verhöhnt seinen Ex-Trainer sogar. Ist dieses Barca noch zu retten?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ex-Barcelona Stürmer Luis Suárez hat verraten, hat sein früherer Verein die Möglichkeit ausgeschlagen, das uruguayische Talent Darwin Nunez zu verpflichten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Suárez hatte den Klub-Bossen vom jungen Stürmer erzählt und empfohlen, sich ihn sich mal genauer anzuschauen.

In der Twitch-Show „GigantesFC“ plauderte Luis Suárez aus dem Nähkästchen: „Ich sagte zu ihnen: Habt ein Auge auf ihn. Er ist sehr gut und zeigt interessante Ansätze“, sagte der heutige Angreifer von Atlético Madrid. „Ich habe 15 Jahre an internationaler Erfahrung, ich weiß ein, zwei Dinge über Angreifer.“

Nunez zahlt mit barer Münze zurück

Barcelona lehnte die Empfehlung ihres Stürmers ab: „Sie haben mir gesagt, er spielt nur bei Almeria und ist zu jung“ erzählt Suárez.

Ein Fehler, wie sich herausstellt.

Nunez wechselte im letzten Jahr für 24 Millionen Euro von Almeria zu Benfica Lissabon und erzielte in dieser Saison wettbewerbsübergreifend bereits sechs Tore in acht Spielen.

Zwei seiner Tore dürften Barcelona dabei besonders in Erinnerung bleiben. Bei der 0:3 Auswärtspleite in der Champions League bei Benfica Lissabon, traf Nunez doppelt gegen die Katalanen und avancierte zum Man of the Match. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Sein Marktwert beläuft sich aktuell auf ca. 20 bis 30 Millionen Euro. Geld - was man in Barcelona zurzeit gut gebrauchen könnte.

Alles zur Champions League bei SPORT1