Anzeige
Home>Fußball>Champions League>

Champions League, Manchester City - Real Madrid: Benzema? "Der pinkelt Eiswürfel"

Champions League>

Champions League, Manchester City - Real Madrid: Benzema? "Der pinkelt Eiswürfel"

Anzeige
Anzeige

Benzema? „Der pinkelt Eiswürfel“

Benzema? „Der pinkelt Eiswürfel“

Karim Benzema hält Real Madrid im Champions-League-Halbfinale mit einem Doppelpack am Leben. Der Franzose versetzt die Fußballwelt in Staunen - ein Teamkollege verrät das Geheimnis um den Panenka-Elfmeter.
Manchester City schlägt Real Madrid in einem irren Rekord-Halbfinale. Pep Guardiola schwärmt vom Offensivspiel seiner Mannschaft.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Große Spiele sind für große Spieler gemacht. Das bestätigt in dieser Champions-League-Saison Karim Benzema in der K.o.-Phase Runde für Runde. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

In der aktuellen Saison traf der Stürmer in 41 Partien 41 Mal für Real Madrid und ist dabei der erste Spieler der Königlichen, dem seit Cristiano Ronaldo über 40 Tore in einer Saison gelingen.

In seinem 600. Pflichtspiel für Real schoss der Franzose am Dienstagabend beim 3:4 gegen Manchester City seinen 14. Treffer im laufenden Wettbewerb und erzielte alleine neun Tore davon in der K.o.-Runde. (NEWS: Das sagen Pep Guardiola und Carlo Ancelotti nach dem Spiel)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Manchester City - Real Madrid: Bester Benzema, den man je gesehen hat

Ein Dreierpack im Achtelfinal-Rückspiel gegen Paris Saint-Germain, ein zweiter Dreierpack im Viertelfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea sowie das entscheidende Tor zum Weiterkommen im Rückspiel und am Dienstagabend ein Doppelpack bei Manchester City - es ist der beste Karim Benzema, den die Fußballwelt je gesehen hat. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Gegen City bewies der 34-Jährige Nerven aus Stahl. Beim Stand von 4:2 für die „Skyblues“ bekam Real aufgrund eines Handspiels im Strafraum von City-Innenverteidiger Aymeric Laporte einen Elfmeter zu gesprochen. Benzema schnappte sich den Ball, lupfte ihn - wie 1976 bei der EM Antonín Panenka gegen Deutschland - in die Mitte des Tores und lief anschließend schelmisch lachend zum Jubeln in Richtung Madrid-Fans.

Amazon-Prime-Video-Kommentator Jonas Friedrich sagte daraufhin: „Der muss Eiswürfel pinkeln, so cool wie der ist.“ Mario Gomez fügte als Experte hinzu, dass „die echten Champions in solchen Situationen den besonderen Nervenkitzel brauchen und dann auch liefern“.

Zweimal verschossen? Real-Star bleibt ganz cool

Jeder Zuschauer im Stadion oder an den TV-Geräten staunte über das große Selbstbewusstsein und den Treffer zum wichtigen 3:4, durch den Reals Karten auf den Finaleinzug im Rückspiel nicht allzu schlecht stehen.

Er selbst erklärte nach dem Spiel nüchtern: „Wenn du nie einen Elfmeter schießt, kannst du auch nie einen verschießen. Aber ich habe Selbstvertrauen.“ Dabei verschoss Benzema erst am vergangenen Wochenende gleich zwei Elfmeter während des Auswärtsspiels bei CA Osasuna.

Trainer Carlo Ancelotti hatte aber nicht mit dem Gedanken gespielt, jemanden anderes zu bestimmen der ab sofort die Strafstöße schießt: „Wir haben nie darüber nachgedacht unseren Elfmeterschützen zu ändern. Wir haben vollstes Vertrauen in ihm.“

Teamkollege verrät Benzemas Elfmeter-Geheimnis

Benzemas Teamkollege Rodrygo verriet nach dem Spiel, dass der Stürmerstar bereits seit längerem mit dem Gedanken spielt, einen Elfmeter á la Panenka zu schießen.

„Er hat ihn die ganze Woche trainiert“, so der Brasilianer. Fast das ganze Team habe gewusst, was der Franzose im Falle eines Strafstoßes vorhabe. Ihn dann tatsächlich auch so zu schießen ist aber natürlich nochmal eine andere Sache.

Dank Benzema seien sie noch am Leben, betonte Ex-Bayern-Stars David Alaba bei Amazon Prime Video: „Der Elfmeter war unfassbar und es ist schwierig, Worte zu finden.“

Alles zur Champions League bei SPORT1