Anzeige
Home>Fußball>Champions League>

FC Bayern: Villarreal-Star Parejo mit Attacke auf Nagelsmann: "Wenn man jemanden anspuckt ..."

Champions League>

FC Bayern: Villarreal-Star Parejo mit Attacke auf Nagelsmann: "Wenn man jemanden anspuckt ..."

Anzeige
Anzeige

Spott-Attacke auf Nagelsmann

Spott-Attacke auf Nagelsmann

Der FC Bayern muss sich nach dem Aus gegen Underdog Villarreal Spott anhören. Ein Star des Gegners teilt vor allem gegen Julian Nagelsmann aus.
Kurz vor dem 1:1 vom FC Villareal gegen den FC Bayern München wechselt Julian Nagelsmann Alphonso Davies ein. Eine Entscheidung mit Folgen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Der FC Villarreal ist nach seinem Coup gegen den FC Bayern im Rausch.

Durch das 1:1 beim Champions-League-Sieger von 2020 steht der krasse Underdog aus Spanien im Halbfinale der Königsklasse. (STIMMEN: Bayern geschockt - „Habe ihn noch nie so sprachlos gesehen“)

Bei allem Jubel haben die Spieler aber nicht vergessen, wie vor dem Viertelfinale noch über sie geredet wurde - vor allem Dani Parejo nicht! Er schoss dabei allerdings ein wenig übers Ziel hinaus.

Parejo spottet über Nagelsmann: „Wenn man auf jemanden spuckt ...“

Der Mittelfeld-Star teilte nach dem Spiel ordentlich gegen Bayern-Trainer Julian Nagelsmann aus. „Wenn man auf jemanden spuckt, bekommt man es manchmal selbst ab“, lästerte der 32-Jährige. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Was er meinte, erklärte Parejo auch. Als Bayern das „Gelbe U-Boot“ im Viertelfinale zugelost wurde, sprachen nicht nur diverse Experten von einem Glückslos angesichts möglicher Gegner wie Real Madrid oder Manchester City. Aktuell ist Villarreal nur Siebter in La Liga. (EINZELKRITIK: Bayerns Anführer enttäuscht)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Parejo: Bayern war respektlos

Parejo meinte auch, eine überhebliche Aussage von Nagelsmanns vernommen zu haben. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

„Ihr Trainer, den ich nicht kenne, war nicht nur Villarreal, sondern auch dem Fußball gegenüber respektlos, als er sagte, er wolle das Duell schon im Hinspiel entscheiden“, sagte der Spanier nach dem Rückspiel: „Für uns war es ein Mangel an Respekt.“

Allerdings hat Nagelsmann das so nicht gesagt.

Nagelsmann trifft keine Schuld

Ob es sich um einen Übersetzungsfehler handelte oder Parejo eine Aussage des Bayern-Trainers überinterpretierte - Nagelsmann trifft bei diesem Vorwurf keine Schuld.

Auf die konkrete Frage, ob es ihm gegen Villarreal noch mehr als sonst wichtig sei, einen guten Vorsprung herauszuspielen, antwortete der Trainer vor dem Hinspiel sogar noch zurückhalten und wollte gerade nicht despektierlich klingen

„Das wäre mir grundsätzlich immer wichtig. Das war mir auch gegen Salzburg wichtig, da ist es uns nicht geglückt und wir waren im Rückspiel schon sehr unter Druck. (...) Also ist das generell schon immer ein Ziel“, sagte Nagelsmann, „aber ich finde, es ist ein bisschen despektierlich dem Gegner gegenüber, das als Marschroute auszugeben.“

Danach führte der Coach aus: „Natürlich kann man gewisse Weichen stellen, die können dann Richtung Halbfinale gehen, vor dem Rückspiel - aber auch in die andere Richtung, Richtung Ausscheiden. Alles, was wir bei Villarreal machen, wirkt für das Spiel dort, aber auch für das Rückspiel. Unter Umständen, wenn wir es sehr gut machen, auch für ein Halbfinale. Jede Aktion, die du auf dem Feld machst, wirkt auch in Richtung der Gegner.“

Seine Bilanz fiel dann auch ganz branchenüblich aus. „Wir sind gefordert und möchten natürlich möglichst die Weichen in die richtige Richtung stellen“, schloss Nagelsmann. Von einem Arroganz-Anfall, wie ihn Parejo unterstellte, war das dann doch weit entfernt.

Auf dem Feld verschaffte sich Villarreal ohnehin den nötigen Respekt und schaltete mit dem FCB nach Juventus Turin bereits das nächste Schwergewicht aus.

Im Halbfinale wartet nun der Sieger des Duells FC Liverpool gegen Benfica Lissabon (Hinspiel 3:1 Liverpool).

Alles zur Champions League bei SPORT1