Terzic gibt Haaland-Einschätzung

Terzic gibt Haaland-Einschätzung

Am Donnerstag duellieren sich RB Leipzig und Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Finale. Terzic spricht über die Verfassung von Haaland. Nagelsmann geht auf Angelino ein.
Der BVB bangt um Erling Haaland. Der BVB-Knipser konnte immerhin schon wieder trainieren. Ob er fürs Finale fit wird ist noch unklar, wie Edin Terzic auf der Pressekonferenz verriet.
Bangen um Haaland: Wird er fürs Finale fit, Herr Terzic?
02:43
Lisa Obst
von SPORT1
am 12. Mai

Am Donnerstag ist es so weit: RB Leipzig trifft im Pokal-Finalkracher auf Borussia Dortmund. (DFB-Pokal-Finale: RB Leipzig gegen Borussia Dortmund, Donnerstag ab 20.45 Uhr im LIVETICKER)

Während Edin Terzic auf der offiziellen Pressekonferenz über die Verfassung von Erling Haaland sprach und ob er dabei sein kann, ging Julian Nagelsmann auf die Situation um den aus dem Kader gestrichenen Angelino ein.

Die PK zum Nachlesen im Ticker.

+++ DFB über Pokal-Übergabe +++

"Fritz Keller hat entschieden, dass kein Offizieller vom DFB auf dem Platz steht. Der Pokal wird von zwei Jugendspielern übergeben. Einer Jugendspielerin und einem Jugendspieler. Das ist eine wunderbare Symbolik. Das soll die Verbundenheit zwischen Profis und Amatauren zeigen."

+++ Terzic über Haaland +++

"Haaland hält gerne das Sturmzentrum. Aber wir haben auch ohne Haaland gezeigt, dass wir acht Tore schießen können. Seine Stärke ist die Körperlichkeit, die Tiefe."

+++ Sabitzer über Nagelsmann +++

"Dass wir den Pokal holen wollen, ist klar. Es ist eine besondere Sache für den Klub, für die Spieler, für die Stadt. Es geht nicht darum, den Titel nur für Julian zu holen."

+++ Nagelsmann über persönlichen Ehrgeiz +++

"Wir haben es sehr gut gemacht in den letzten zwei Jahren. Es geht darum, mit der Mannschaft den Titel zu feiern, und nicht darum, mit einem persönlichen Titel nach München zu reisen. Ich will bestmögliche Arbeit leisten für den Klub, bei dem ich angestellt bin, und mit den Spielern, mit denen ich nach wie vor sehr gerne zusammenarbeite."

RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann wirft Angelino aus dem Kader für das Pokal-Finale gegen den BVB - nicht aus Verletzungsgründen!
00:43
RB-Star vor Finale degradiert: Das sagt Nagelsmann

+++ Reus über die vergangenen Wochen +++

"Wir sind mit den Schritten der letzten Wochen sehr zufrieden und wollen das morgen weiterführen. Unsere Spielweise hat sich mit den Abläufen immer weiter verbessert."

+++ Sabitzer über das Amt als Kapitän +++

"Mich hat es als Mensch weitergebracht, als Kapitän auf den Platz zu gehen. Ich bin sehr stolz, das Amt zu haben."

+++ Terzic über Haaland +++

"Haaland stand heute wieder mit uns auf dem Platz, das sah ganz ordentlich aus. Wir haben ihn nicht voll belastet, sondern nur angetestet. Wir wollen die Reaktion heute abwarten. Nach der Traingingseinheit heute werden wir uns zusammensetzen, ob es reicht für den Kader."

+++ Nagelsmann über Verletzte

"Nkunku ist wieder dabei. Bei Adams hat es nicht gereicht. Angelino ist nicht dabei. Auf die genauen Gründe muss ich nicht eingehen."

Der CHECK24 Doppelpass mit Kevin Großkreutz und Patrick Helmes am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

+++ Reus über Ziele +++

"Wir wollten eine Serie starten, das haben wir geschafft. Außerdem wollten wir ins Finale gekommen, das haben wir auch geschafft. Unser Ziel ist es, die nächsten drei Spiele zu gewinnen."

+++ Terzic über die Erwartungshaltung +++

"Wir werden genauso weitermachen nach den letzten Siegen. Wir habe immer wieder gesagt, dass es ein wenig Zeit und Geduld braucht. Wir lassen uns nicht beeinflussen und wollen dann zupacken."

+++ Nagelsmann über die BVB-Pleite +++

"Man analysiert das Spiel anders, wenn man vor drei, vier Tagen gegen denselben Gegner gespielt hat. Die Spieler waren nach der letzten Niederlage geknickt, aber am Ende überwiegt die Vorfreude. Wir haben aus den Fehlern gelernt. Es geht bei 0:0 los."

+++ Terzic über die fehlenden Zuschauer +++

"Wir werden nicht aufhören, bis wir alles rausgeholt haben, um den Pokal zu holen. Dass das Finale ohne Zuschauer stattfindet, ist schade, aber wir werden trotzdem alles geben."

+++ Nagelsmann über Abschiedstournee +++

"Wir werden weiter Vollgas geben und die letzten Spiele nicht nur als meine Abschiedstournee sehen. Ich hoffe, dass ich mich mit dem Pokal verabschieden kann."

+++ Sabitzer über das Finale gegen Bayern +++

"Das Finale vor zwei Jahren hat viel Spaß gemacht, nur nicht das Ergebnis. Diesmal wollen wir als Sieger vom Platz gehen."

+++ Reus über die fehlenden Fans +++

"Leider ohne Fans, wir freuen uns aber trotzdem drauf. Es wird sehr interessant und sind bereit."

+++ Nagelsmann über Vorfreude +++

"Wir sind mit einer gewissen Anspannng, aber auch mit einer Vorfreude nach Berlin gefahren. Es war nicht so leicht, ins Finale zu kommen."

Am 13. Mai treffen Borussia Dortmund und RB Leipzig im DFB-Pokal-Finale aufeinander. SPORT1 zeigt ihren Weg nach Berlin.
04:29
Road to Berlin: So ballerten sich Dortmund und Leipzig ins Finale

+++ Terzic über die Offensive +++

"Ich glaube, dass es zu einfach wäre, uns nur auf die Offensive zu konzentrieren. Wir wollen das eine Spiel mehr als Leipzig gewinnen. Wenn man ein, zwei Mal nicht aufpasst, kann es schiefgehen. Wir müssen zusehen, dass wir defensiv sehr stabil stehen."

+++ Terzic über Anspannung +++

"Es ist ein Mix aus Vorfreude und Anspannung. Wir wollend den Pokal holen und haben morgen eine große Chance. Wir werden alles daran setzen. Wir sind stolz auf den Weg, den wir gegangen sind."

+++ Nagelsmann über Abwehr +++

"Wir müssen eine gute Abwehrleistung bringen. Wir haben das in Phasen in Dortmundgezeigt, aber nicht übers ganze Spiel. Wir wissen aber, dass wir torgefährlich werden müssen. Das wird morgen Abend wichtig sein. Wir dürfen uns nicht nur auf die Defensive verlassen."

+++ Nagelsmann und Terzic vor Pokal-Finale +++

Julian Nagelsmann und Edin Terzic sprechen vor dem Pokal-Finale zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund über ihre Mannschaften, die Chancen und Pläne. SPORT1 begleitet die PK LIVE.