Anzeige

Rose zu Haaland: „Es kann ja nicht sein...“

Rose zu Haaland: „Es kann ja nicht sein...“

Borussia Dortmund trifft im DFB-Pokal auf einen kriselnden Zweitligisten. Vor der Aufgabe bei der Mission Titelverteidigung plagen Marco Rose allerdings Verletzungssorgen. Wie schwer wiegt der Ausfall von Erling Haaland? Die PK zum Nachlesen.
Stefan Effenberg fordert im STAHLWERK Doppelpass klarere Ansagen der BVB-Bosse nach deutlichen Niederlagen. Für ihn ist das ein deutlicher Unterschied zum FC Bayern.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Mit dem 3:1-Sieg bei Arminia Bielefeld zeigte Borussia Dortmund eine Reaktion auf das krachende 0:4 bei Ajax Amsterdam in der Champions League. Doch sind die Schwarz-Gelben auch bereit für eine echtes K.o.-Spiel?

Ein solches erwartet den BVB am Dienstagabend im DFB-Pokal. Gegner ist mit dem FC Ingolstadt der Tabellenletzte der 2. Bundesliga.

Ein Duell des Formates „Formsache“ für den Titelverteidiger - würde man meinen. Doch wie schätzt Marco Rose die Aufgabe ein und wie steht es um die Verletzung von Erling Haaland? Darüber gab der BVB-Coach am Montag in der Pressekonferenz vor dem Pokalspiel Auskunft. Die PK zum Nachlesen.

+++ Das war‘s +++

Rose verabschiedet sich. Die PK ist beendet.

+++ Rose lobt Coulibaly und Kamara +++

„Soumi (Soumaila Coulibaly) kam verletzt, er ist aber so weit, dass wir ihn zeitnah in der U23 sehen können. Er ist ein guter Junge und ein guter Fußballer. Ich freue mich, ihn fit zu sehen und zu schauen, was mit ihm möglich ist. (Abdoulaye) Kamara ist noch viel jünger, 16 Jahre. Er hat es in der Vorbereitung sehr ordentlich gemacht. Wir haben uns entschieden, ihm in der U19 ein festes Zuhause zu geben. Das ist gut für ihn. Auch er ist aber ein zweikampfstarker und spielstarker Mittelfeldspieler, von dem wir uns viel erwarten.“

+++ Viererkette, oder Dreierkette? +++

„Es ist eine Option, wieder mit vier hinten zu spielen. Wir haben genug Personal - egal in welcher Grundformation. Es geht darum, wie du das Spiel aufbauen willst. Die Übergänge sind schleichend.“

+++ So schwer wiegt der Haaland-Ausfall +++

„Ich finde, dass wir es nicht schlecht gemacht haben. In Bielefeld haben wir es ordentlich gemacht und hatten Torchancen. Es muss möglich sein. Es kann ja nicht sein, dass man sich komplett abhängig von einem Spieler macht. Erling ist sehr wichtig für uns und er fehlt, keine Frage. Trotzdem werden wir nicht alles auf den Kopf stellen. Wir haben nicht die Physis von Erling auf dem Feld, hatten aber eine andere Idee. Die Spieler, die die Möglichkeit bekommen, müssen sie nutzen. Wir freuen uns, wenn Erling irgendwann zurückkommt. Wir müssen uns jetzt aber ein paar Spieltage daran gewöhnen und dürfen nicht rumjammern.“

Felix Magath ärgert sich im STAHLWERK Doppelpass über die fehlende Gier der Dortmunder Titel gewinnen zu wollen.
00:48
Magath: "Haaland hat die dreifache Gier von Reus!"

+++ DFB-Pokal mit großem Stellenwert +++

„Es geht um einen Titel. Wenn man die Jungs fragt, wie das Gefühl im letzten Jahr war, dann hat man gesehen, wie sehr sie das Ziel zusammengeschweißt hat. Es hat einen großen Stellenwert, über sechs oder sieben Spiele einen Titel zu gewinnen.“

+++ Wer kriegt eine Pause? +++

„Es gibt einige Positionen, wo es nicht drin ist. Wenn ich Mats eine Pause gebe, dann kann ich Manu keine Pause gegen, der gefühlte 5000 Spiele gespielt hat. Ein paar Jungs müssen durch. Wir wollen nicht komplett rotieren. Wir werden gut kommunizieren, was Sinn macht und wer unbedingt eine Pause braucht. Es ist kein Spiel, wo ich den Eindruck entstehen lassen will, dass wir nachlassen können. Wenn wir die Möglichkeit haben, werden wir den ein oder anderen Spieler entlasten. Greg (Gregor Kobel) konnte nicht trainieren. Die Idee war, Marw (Marwin Hitz) ins Tor zu stellen. Wir haben großes Vertrauen in ihn und wir müssen daher bei Gregor nichts riskieren.“

+++ „Die Jungs haben Charakter“ +++

„Die Mannschaft hat das gemacht, was ich jede Woche von ihr erwarte. Ich habe vorher keine Charakterfrage gestellt. Ich erwarte das von uns und weiß, dass wir das können. Die Jungs haben Charakter. Im Fußball gehen die Dinge schnell. Wir haben auf ein sehr schlechtes Spiel sehr gut reagiert. Wir haben es souverän gemacht in Bielefeld. Da müssen wir schon morgen weitermachen.“

+++ „Wenn wir anfangen, rumzukrümeln...“ +++

„Es ist ein Pflichtspiel gegen einen Zweitligisten, der in einer nicht sensationellen Situation ist. Sie haben nichts zu verlieren und können Abstand von Abstiegskampf in der 2. Liga nehmen, um das beste Spiel ihres Lebens zu machen. Es ist ein Verein mit Ambitionen. Es liegt an uns, wie das Spiel ausgeht. Wenn wir den Fokus hochhalten und so auftreten, wie es sich für Borussia Dortmund gehört, dann wird es für Ingolstadt schwer. Wenn wir anfange,n rumzukrümeln und zu denken, dass es mit ein paar Prozent weniger geht, dann kann man auch in diesem Pokalspiel Probleme bekommen. Das werde ich den Jungs klar so sagen.“

+++ Was sind die Gründe für die Verletzungen? +++

„Man kann davon ausgehen, dass Borussia Dortmund sich über die Jahre als Verein entwickelt hat, dass man in jeder Abteilung auf einem absoluten Top-Niveau arbeitet. Jede neue Errungenschaft der Wissenschaft wird versucht mitzunehmen. Dementsprechend suchen wir Kleinigkeiten, wo wir möglicherweise in der Kommunikation draufpacken können und im Präventionstraining arbeiten können. Es ist wie die Suche nach der Nagel im Heuhaufen. Als Trainer muss ich sagen, dass es solche Phasen immer wieder gibt. Wo hört man auf, wo fängt man an? Das ist schwierig. Die Richtung, in die sich das entwickelt hat, ist nicht angenehm. Daher versuchen wir, Dinge besser zu machen. Ich kann aber keine wahnsinnig großen Fehler sehen. Die Jungs werden nach und nach zurückkommen.“

+++ Rose vermisst Belastungssteuerung +++

„Ich bin froh über jeden meiner Jungs im Kader. Wir werden bei den vielen Spielen jeden brauchen. Jeder soll auch das Gefühl haben, dass er gebraucht wird. Es wird in Situationen wie jetzt zum Fakt, dass man jeden braucht. Wir hoffen aber natürlich, dass sich die Situation entspannt, damit wir über Belastungssteuerung sprechen können. Das konnten wir bislang nicht.“

+++ Personalupdate +++

„Es hat sich in Bielefeld keiner verletzt. Ansonsten gibt es keine guten Nachrichten, es kommt keiner zurück.“

+++ Rose ist da +++

Rose ist angekommen. Die PK beginnt.

+++ Gleich geht‘s los +++

Rose wird pünktlich erwartet. Gleich sollte es losgehen.

+++ Haaland wird wohl längerfristig fehlen +++

Haaland plagen derzeit Schmerzen am Hüftbeuger. Es handelt sich um einen Muskelbündelriss - also eine durchaus schwerwiegende Blessur. (Zum Bericht: Haaland-Schock: BVB hat zusätzliches Problem)

Gregor Kobel verletzt sich im Spiel gegen Bielefeld und muss ausgewechselt werden. Der BVB-Trainer nimmt es mit Galgenhumor und hofft auf eine baldige Rückkehr des Keepers.
00:33
Galgenhumor! Hier lächelt Rose den nächsten Verletzungs-Schock weg