Anzeige
Home>Fußball>DFB-Pokal>

DFB-Pokal: Verletzter Jordan Beyer trübt Gladbach-Gala gegen FC Bayern

DFB-Pokal>

DFB-Pokal: Verletzter Jordan Beyer trübt Gladbach-Gala gegen FC Bayern

Anzeige
Anzeige

Verletzung trübt Gladbach-Gala

Trotz der Gala im DFB-Pokal gegen den FC Bayern gibt es für Gladbach auch einen Wermutstropfen. Ein Abwehrspieler fällt wohl länger aus.
Der FC Bayern kassiert im Pokal bei Borussia Mönchengladbach eine historische Klatsche. Nagelsmann schaut aus dem Home office zu, Upamecano steht komplett neben sich. Alle Tore und Highlights im Video.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ein beinahe perfekter Pokalabend bei Borussia Mönchengladbach wurde dann doch von einer Hiobsbotschaft getrübt: Abwehrspieler Jordan Beyer wird den Fohlen voraussichtlich längere Zeit fehlen.

Der 21-Jährige musste bei der 5:0-Gala gegen den FC Bayern in der 53. Minute nach einem Zweikampf mit Serge Gnabry verletzungsbedingt ausgewechselt werden. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan des DFB-Pokals)

Am Donnerstagmittag humpelte Beyer auf Krücken über das Vereinsgelände, später teilte die Borussia mit, er habe eine Muskelverletzung mit Sehnenbeteiligung im Oberschenkel erlitten und falle „vorerst“ aus.

Gladbach-Trainer Hütter fürchtet Beyer-Ausfall

„Es wird sich schon um eine Muskelverletzung handeln“, hatte Trainer Adi Hütter am Mittwochabend gesagt und schon da prophezeit: „Er wird sicher länger ausfallen.“

Der 21-jährige Beyer hat sich unter dem neuen Fohlen-Trainer in der aktuellen Saison zum Stammspieler entwickelt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zum DFB-Pokal)

An den ersten neun Bundesliga-Spieltagen stand er sechsmal über 90 Minuten auf dem Platz, auch beim Pokal-Kracher gegen die Bayern setzte Hütter neben Matthias Ginter und Nico Elvedi in der Dreierkette von Beginn an auf den aktuellen deutschen U21-Nationalspieler.