Anzeige
Home>Fußball>DFB-Pokal>

DFB-Pokal: Anschlag mit Buttersäure beim Fan-Fest von RB Leipzig vor Finale gegen Freiburg

DFB-Pokal>

DFB-Pokal: Anschlag mit Buttersäure beim Fan-Fest von RB Leipzig vor Finale gegen Freiburg

Anzeige
Anzeige

Buttersäure-Anschlag auf RB-Fanfest

Buttersäure-Anschlag auf RB-Fanfest

Ein Anschlag mit Buttersäure sorgt beim Fanfest von RB Leipzig für Aufruhr. Ansonsten ist es vor dem Pokalfinale in Berlin friedlich.
Samstagabend steht das Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig an. Viele Menschen sind der Meinung: Den Sachsen darf man als echter Fußball-Fan nicht die Daumen drücken.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bislang verlief das Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig trotz der gewaltigen Fan-Massen der beiden Vereine weitgehend friedlich. (Fan-Forscher kritisiert Freiburg scharf)

Die Anhänger der beiden Klubs veranstalteten jeweils ein eigenes Fan-Fest und gingen sich soweit es ging aus dem Weg. (NEWS: Alle aktuellen Infos zum DFB-Pokal)

Allerdings kam es beim RB-Fest auf dem Hammarskjöldplatz an der Messe Berlin zu einem Zwischenfall, als bislang unbekannte Täter mutmaßlich Buttersäure verschüttete, was zu einem bestialischen Gestank führte.

Es habe keine Verletzten gegeben, sagte eine Sprecherin der Polizei der Deutschen Presse-Agentur. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan des DFB-Pokals)

Die RB-Fans feierten auf dem Hammarskjöldplatz
Die RB-Fans feierten auf dem Hammarskjöldplatz

Die Bild vermutet Fans von Union Berlin hinter dem Anschlag. Bereits 2014 hatten Anhänger der Eisernen beim damaligen Zweitliga-Duell den gegnerischen Fanblock mit Buttersäure und Kot verunreinigt.