Nummer 2 im Tor: Löw legt sich fest

Nummer 2 im Tor: Löw legt sich fest

Bundestrainer Joachim Löw legt sich auf eine Nummer zwei im deutschen Tor für das Auftaktspiel bei der EM gegen Frankreich fest. Seine Wahl fällt auf Bernd Leno.
Die deutsche Nationalmannschaft ist in München angekommen. Am Dienstag steht der EM-Auftakt gegen Weltmeister Frankreich an.
So lief die DFB-Ankunft in München
05:12
Lisa Obst
von SPORT1
am 14. Juni

Wer ist bei der EM 2021 eigentlich die Nummer zwei im deutschen Tor?

Für das gesamte Turnier wollte sich Bundestrainer Joachim Löw noch nicht festlegen, aber für das Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft am Dienstag gegen Frankreich (EM 2021: Deutschland - Frankreich am Dienstag ab 21 Uhr im LIVETICKER) hat er eine Entscheidung getroffen.

Bernd Leno würde gegen den Weltmeister den Vorzug vor Kevin Trapp erhalten, sollte Manuel Neuer aus irgendeinem Grund passen oder ausgewechselt werden müssen.

Ter Stegen fehlt im deutschen EM-Kader

Das gab Löw am Montagnachmittag auf der Pressekonferenz vor dem Kracher gegen die Franzosen in München bekannt. Die Hierarchie könnte jedoch im zweiten Gruppenspiel gegen Portugal am Samstag schon wieder anders sein.

Löw wolle in Absprache mit seinem Trainerteam um Torwartcoach Andreas Köpke von Spiel zu entscheiden, betonte er.

Neuer ist seit Jahren die unumstrittene Nummer eins im DFB-Tor. Als Ersatzmann hatte sich in den vergangenen Jahren Marc-André ter Stegen positioniert. Doch der Torwart des FC Barcelona fehlt im EM-Kader aufgrund einer Verletzung.

Leno und Trapp durften in der Nationalmannschaft nur sporadisch ran.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: