Home>Fußball>DFB-Team>

Nationalmannschaft: Rücktritt? Das sagt Flick

DFB-Team>

Nationalmannschaft: Rücktritt? Das sagt Flick

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Rücktritt? Das sagt Flick

Bundestrainer Hansi Flick schließt seinen Rücktritt auch nach dem nächsten herben Rückschlag zum Saisonabschluss aus.
Die deutsche Nationalmannschaft muss die nächste bittere Pleite hinnehmen. Aus Spielerkreisen wird die Kritik am Spielsystem unter Hansi Flick lauter - grundsätzlich stellen sich die Profis aber hinter den Bundestrainer.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Bundestrainer Hansi Flick hat seinen Rücktritt auch nach dem nächsten herben Rückschlag zum Saisonabschluss ausgeschlossen. „Meine Idee vom Fußball ist für diese Mannschaft die richtige“, sagte Flick nach dem bitteren 0:2 (0:0) gegen Kolumbien in Gelsenkirchen.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Ich bin sehr enttäuscht, mir tut es leid für die Fans. Wir wollten was ausprobieren, das ging aber in die Hose. Die Argumente sind nicht auf unserer Seite. Im September müssen wir eine andere Leistung zeigen, eine andere Bereitschaft.“

Auf die Frage, ob er persönliche Konsequenzen ausschließe, antwortete der 58-Jährige: "So eine Situation habe ich in der Form noch nicht erlebt. Ich kann mit den besten Spielern Deutschlands trainieren, mir macht die Arbeit Spaß. Wir versuchen, es im September besser zu machen."

Zum Start in die EM-Saison trifft die DFB-Auswahl in Wolfsburg auf Japan (9. September) und in Dortmund auf Frankreich (12.). Von den vergangenen 16 Länderspielen hat der viermalige Weltmeister nur vier gewonnen.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Ich kann den Spielern nichts absprechen, sie wollen. Aber wir brauchen mehr Speed und Tempo vorne, wir haben zu wenig Tiefenläufe, die uns stark machen. Ab September werden wir uns einspielen, dann werden die Ergebnisse kommen.“

Lesen Sie auch

Im Interview bei RTL zählte Rudi Völler einige DFB-Stars öffentlich an. Flick zeigte Verständnis: „Wir haben genau hingeschaut, wer die Erwartungen erfüllt hat und wer nicht. Das machen wir in Ruhe, ganz sachlich. Bitte geben Sie mir die Zeit.“

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)