Dänen-Coach weint wegen Eriksen

Dänen-Coach weint wegen Eriksen

Das Drama um Christian Eriksen während des Dänemarks EM-Spiel gegen Finnland erschüttert die Sportwelt. SPORT1 fasst die Reaktionen zusammen.
Nachdem Christian Eriksen im Spiel zwischen Dänemark und Finnland bei der Euro 2020 wiederbelebt werden musste, findet Dänemarks Coach Kasper Hjulmand emotionale Worte.
Die emotionalen Worte von Dänemark-Coach Hjulmand zu Eriksen
02:58
. SPORT1
von SPORT1
am 13. Juni

Der Schock wirkte noch lange, lange nach: Ein Drama um Dänemarks Mittelfeldstar Christian Eriksen hat die EM und die Fußball-Welt am Samstag zutiefst erschüttert. (NEWS: Alles zur EM)

Der 29-Jährige kollabierte im Spiel gegen Finnland auf dem Platz, Notärzte kämpften in Kopenhagen mit Herzdruckmassagen um sein Leben - mit Erfolg. Eriksen sei "stabilisiert", teilte die UEFA mit, der dänische Verband schrieb: "Er ist wach und für weitere Untersuchungen im Krankenhaus."

Spieler und Zuschauer hatten sich im Parken-Stadion entsetzt die Hände vors Gesicht gehalten, der Schrecken breitete sich wie eine Welle über ganz Europa aus - auch in den sozialen Netzwerken, wie die Posts zahlreicher Fußballer und Sportgrößen zeigte. (NEWS: Fans singen für Eriksen)

Der EM Doppelpass mit Toni Schumacher und Oli Pocher am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

SPORT1 fasst die Reaktionen zusammen.

Hjulmand: "Es gab Spieler, die völlig fertig waren"

Nach der fortgesetzten Partie gegen Finnland (0:1) gab sich Dänen-Coach Kasper Hjulmand höchst emotional, brach während der Pressekonferenz in Tränen aus: "Wenn es emotional wird, dann war es eine harte Nacht. Wir werden alle daran erinnert, was das Wichtigste im Leben ist - wertvolle Beziehungen zu haben, Menschen, die uns nahe stehen, unsere Familie und unsere Freunde."

Hjulmand fügte an: "Wir haben eine Gruppe von Spielern, die ich nicht genug loben kann. Ich könnte nicht stolzer auf diese Leute sein, die sich so gut umeinander gekümmert haben. Er ist einer meiner liebsten Freunde, die Art und Weise, wie die Spieler in der Umkleidekabine gesprochen haben, um zu entscheiden, nichts zu tun, bevor wir wussten, dass Christian bei Bewusstsein und okay war. Ehrlich gesagt gab es da draußen Spieler, die völlig fertig waren - emotional fertig und emotional erschöpft."

Von der UEFA habe es "keinen Druck" gegeben, das Spiel noch am Samstagabend fortzusetzen. Es habe zwei Möglichkeiten gegeben, das Spiel zu Ende zu spielen: "Heute oder morgen um 12 Uhr und jeder wollte heute spielen. Die Spieler konnten sich nicht vorstellen, schlafen zu können und dann Sonntagmorgen zum Spiel in den Bus zu steigen. Es war besser, es gleich zu machen", erklärte Hjulmand. Das habe sich auch Eriksen gewünscht. Aber es sei dann "unglaublich schwierig" geworden.

"Die Spieler wollten es versuchen, aber einige waren nicht fähig zu spielen", gab der Trainer offen zu. "Wir haben unser Bestes versucht. Du kannst auf diesem Niveau kein Fußballspiel machen, wenn du mit so einem harten Thema umgehen musst." Kapitän Simon Kjaer habe beispielsweise um seine Auswechslung gebeten. "Er war sehr getroffen, sie sind sehr gute Freunde. Er wollte es versuchen, aber es war unmöglich. Die Gefühle haben ihn übermannt", erklärte Hjulmand.

Den Spielern werde "professionelle Hilfe" angeboten, um den Abend zu verarbeiten.

Dänemarks Christian Eriksen muss im EM-Spiel gegen Finnland auf dem Platz wiederbelebt werden. Teamarzt Morten Boesen schildert die dramatischen Momente.
01:20
So schildert der Teamarzt das Drama um Christian Eriksen

Reaktionen zum Drama um Christian Eriksen

Die deutsche Nationalmannschaft twitterte am Abend: "Lieber Christian Eriksen, wir sind in Gedanken bei Dir und wünschen Dir gute Besserung!"

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

BVB-Star Jadon Sancho, mit England bei der EM, schrieb: "Meine Gebete gehen aus" - ergänzt von der dänischen Flagge, einem gebrochenen Herzen und einem betendes Emoji.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Eriksens Verein Inter Mailand schrieb: 'Forza Chris, alle unsere Gedanken sind bei Dir!" (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Englands Ikone Gary Lineker twitterte: "Meine Güte, das sieht wirklich schrecklich aus."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin: "In Momenten wie diesen ist alles andere unwichtig. Ich wünsche Christian eine vollständige und schnelle Genesung und bete, dass seine Familie Kraft und Glauben hat. In diesen Zeiten ist der Zusammenhalt der Fußballfamilie so stark und er und seine Familie tragen die guten Wünsche und Gebete von allen mit sich. Ich habe gehört, dass die Fans beider Mannschaften seinen Namen gesungen haben. Fußball ist schön und Christian spielt ihn wunderbar."

Liverpools Torwart Alisson Becker schrieb: "Wir beten für dich Eriksen!" (EM: Alle Tabellen der EM 2021)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Ex-Nationalspieler Christoph Kramer sagte im ZDF: "Ich bin wie in Schockstarre, mir fehlen die Worte und mir fehlen die Worte eigentlich nie. Das sind Szenen, die habe ich noch nie erlebt."

Der niederländische Mittelfeldspieler Marten de Roon ermahnte auch, auf Sensationsgeheische zu verzichten: "Das ist herzzerreißend zu sehen. Bitte hören Sie auch auf, Videos von Christian oder seiner Freundin zu teilen und legen Sie die Kameras beiseite."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Auch Mesut Özil meldete sich bei Twitter zu Wort: "Ein Schock. Wir sind alle bei euch, Christian Eriksen. Bitte sei okay."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Jesse Lingard erklärte: "Die Gedanken und Gebete gehen an Christian Eriksen und seine Familie."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Tottenhams Verteidiger Sergio Reguilon zeigte ebenso seine Anteilnahme und schrieb "Eriksen", begleitet von Beten und Herz-Emojis.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Chelsea-Torhüter Kepa Arrizabalaga twitterte drei betende Emojis.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)