Anzeige

Italien stellt Weltrekord auf

Italien stellt Weltrekord auf

Italien stellt beim Viertelfinal-Einzug gegen Österreich einen Weltrekord auf. Das Gegentor von Sasa Kalajdzic beendet diese beeindruckende Serie allerdings.
Gianluigi Donnarumma kassierte zuletzt im Oktober 2020 ein Gegentor mit Italien
Gianluigi Donnarumma kassierte zuletzt im Oktober 2020 ein Gegentor mit Italien
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
27.06.2021 | 01:00 Uhr

Seit dem 14. Oktober 2020 war Italien ohne Gegentor - dann setzte Sasa Kalajdzic dieser Mega-Serie ein Ende.

Der Stürmer des VfB Stuttgart markierte im EM-Viertelfinale in der Verlängerung den Treffer zum 1:2-Endstand. Für die Squadra Azzurra war es das erste Gegentor seit 1168 Minuten.

Achtelfinal-Kracher gegen England! Der EM-Doppelpass mit u.a. Stefan Effenberg und Wolfgang Niersbach am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Italien knackt Zoff-Rekord

Der viermalige Weltmeister übertraf damit den Uraltrekord aus der Zeit zwischen 1972 und 1974, als Torwartlegende Dino Zoff 1143 Minuten lang ohne Gegentreffer geblieben war.

Sein Erbe im Tor der Azzurri kann die neue Bestmarke allerdings nicht für sich allein beanspruchen, denn Gianluigi Donnarumma stand bei zwei Spielen dieser Mega-Serie (beim 4:0 gegen Estland und beim 7:0 gegen San Marino) nicht zwischen den Pfosten.

Dabei sah es in der 65. Minute kurz so aus, als wäre die Jagd nach der Bestmarke passé: Doch ein vermeintliches Tor von Marko Arnautovic zählte wegen einer knappen Abseitsstellung nicht.

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: