Hummels kontert Schweinsteiger

Hummels kontert Schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger kritisiert Mats Hummels nach dem Eigentor gegen Frankreich. Der BVB-Star wundert sich über diese Einschätzung.
Mats Hummels hat sich nach seinem Eigentor bei der 0:1-Auftaktpleite gegen Frankreich bei Instagram geäußert.
Hummels äußert sich zu Eigentor
00:29
. SPORT1
von SPORT1
am 18. Juni

Mit dieser Experten-Meinung ist Mats Hummels nicht einverstanden!

Bastian Schweinsteiger hatte am Mittwoch seine Einschätzung zum Eigentor des DFB-Verteidigers gegen Frankreich (0:1) beim deutschen EM-Auftakt abgegeben. "Es sieht sehr hölzern aus. Ich hätte von einem Mats Hummels erwartet, dass er den klären kann", sagte der ehemalige Bayern-Star in seiner Funktion als ARD-Experte (Frankreich - Deutschland: Einzelkritik).

Der Hummels-Konter folgte einen Tag später.

"Ich denke, Basti als ehemaliger Fußballer sollte besser einschätzen können, wie schwierig dieser Ball ist", meinte der BVB-Star in der Bild: "Aber er darf als Experte natürlich seine Meinung äußern."

Hummels: "Vielleicht der unangenehmste Ball, den es gibt"

Hummels stellte zu seinem Eigentor klar: "Es gibt welche, bei denen man sehr viel ausrichten kann – und welche, bei denen man selbst wenige Optionen hat. Das Eigentor gegen Frankreich war keines, bei dem ich viel hätte anders machen können."

Der 32-Jährige erklärte: "Jeder Fußballer weiß: So einen extrem scharf hereingespielten Ball zu verteidigen, ist extrem schwierig."

Ex-Fußballer Schweinsteiger hat andere Ansichten – wenngleich Hummels meinte: "An einem richtig guten Tag bekomme ich ihn vielleicht geklärt. Aber für einen Innenverteidiger war das vielleicht der unangenehmste Ball, den es gibt."

Bundestrainer Joachim Löw hatte seinen Schützling in Schutz genommen. "Da kann man ihm keinen Vorwurf machen. Das ist natürlich Pech. Der Ball von außen kommt scharf nach innen. Vielleicht hätten wir früher den Einwurf verteidigen können. Für Mats war es schwierig, den Ball zu verteidigen", meinte Löw (Die Stimmen zum Spiel).

Hummels-Sohn jubelt über Eigentor

Kurios: Hummels' drei Jahre alter Sohn Ludwig jubelte über das Eigentor seines Vaters.

"Er denkt: Ball im Netz ist immer richtig. Mir wurde zugetragen, dass er gejubelt hat", verriet der Weltmeister von 2014: "Das werde ich ihm wohl noch beibringen müssen."

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1: