Anzeige

Darum fehlt Sancho in Englands Elf

Darum fehlt Sancho in Englands Elf

Wenn nicht jetzt, wann dann!? England geht als Favorit ins Halbfinale in London gegen Dänemark. Jadon Sancho muss allerdings wieder auf der Bank Platz nehmen.
Die Einhörner sind zurück: Bei Englands Stars steht vor dem Halbfinale Erholung auf dem Programm. Am meisten Spaß bereiten Sancho und Co. dabei die aufblasbaren Einhörner.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Seine Gedanken kreisen schon um das Endspiel am Sonntag, daraus macht Harry Kane kein Geheimnis. "Natürlich habe ich schon die Bilder vom Finale in meinem Kopf. Ich würde lügen, wenn ich etwas anderes behaupten würde. Es wäre ein Traum", sagte der Kapitän von Englands Nationalmannschaft mit Blick auf das große Ziel bei dieser EM.

Doch vor der Kür steht zunächst die Pflicht an. Im Halbfinale am Mittwoch geht es im Wohnzimmer Wembley gegen den Außenseiter Dänemark - und Englands Spieler wissen genau um die historische Bedeutung dieses Moments. "Was für eine Möglichkeit, was für eine Chance", sagte Kane der BBC: "Das wird eine einmalige Erfahrung für uns."

EM 2021: England gegen Dänemark zunächst ohne Sancho

Hoffentlich, ergänzte der Torjäger, "gewinnen wir und erleben wieder diese Szenen wie beim Sieg gegen Deutschland." Bei jenem 2:0 (0:0) im Achtelfinale gegen den alten Rivalen hatte Teammanager Gareth Southgate das Wembley-Stadion "so laut wie noch nie" erlebt, nun wollen die Engländer mit der Unterstützung von mehr als 60.000 Fans die nächste große EM-Party feiern.

Im Vergleich zum Viertelfinal-Sieg gegen die Ukraine nimmt Southgate jedoch eine Änderung seiner Startelf vor. Anstelle von Jadon Sancho beginnt Bukayo Saka. Der BVB-Offensivstar, der zu Manchester United wechseln wird, sitzt zunächst wieder nur auf der Bank - trotz starker Leistung im Viertelfinale.

So begründet Southgate die Sancho-Entscheidung

"Bukayo hat sich wirklich der Herausforderung gestellt", sagte Southgate vor dem Anpfiff bei ITV Sport. "Wir waren wirklich zufrieden mit Sancho am Wochenende. Aber wir denken, dass für die Balance heute Bukayo die richtige Wahl ist."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dänemarks Trainer Kasper Hjulmand setzt auf seine Erfolgself, die schon beim 2:1-Viertelfinalerfolg gegen Tschechien auflief. Thomas Delaney von Borussia Dortmund steht in der Startelf, RB-Angreifer Yussuf Poulsen nimmt auf der Bank Platz.

England gegen Dänemark: Die Aufstellungen

England: Pickford - Walker, Maguire, Stones, Shaw - Rice, Phillips - Saka, Mount, Sterling - Kane
Dänemark: Schmeichel - Christensen, Kjaer, Vestergaard - Stryger Larsen, Höjbjerg, Delaney, Maehle - Damsgaard, Braithwaite - Dolberg

Er erwarte eine "beeindruckende Atmosphäre", sagte Kane vor Englands erst zweitem EM-Halbfinale nach 1996 und dem Duell gegen Deutschland (5:6 i.E.) - aber: "Ich denke auch oft an Russland, da haben wir ein tolles Turnier gespielt - mit einem plötzlichen Ende." Die bittere Erfahrung bei der WM 2018, als England im Halbfinale an den abgezockten Kroaten scheiterte, soll nun als Warnung dienen. 

"Drei Jahre mussten wir warten, bis wir wieder eine solche Chance haben, und dieses Mal möchten wir sie mit beiden Händen ergreifen", betonte Kapitän Kane, der sein Team endlich zum ersten großen Titel seit der WM 1966 führen soll. Auch eine Enttäuschung wie 1996 gegen den alten Rivalen Deutschland wollen die Engländer unbedingt vermeiden.

Ähnlich sieht es Abwehrchef Harry Maguire. Die Niederlage von 2018 sei lehrreich und für die Entwicklung der englischen Mannschaft sogar hilfreich. "Wir müssen mit einem positiveren Gefühl in das Spiel gehen als gegen Kroatien", sagte der 28-Jährige: "Damals waren wir erstmals seit langer Zeit wieder in einem Halbfinale, jetzt haben wir einen viel größeren Glauben. Das gilt für die Fans, aber natürlich auch für uns als Mannschaft."

Hemmt der Druck England?

Acht Spieler von der WM 2018 sind auch bei der EM im Kader von Teammanager Southgate. Sechs von ihnen - Maguire, Kane, John Stones, Kyle Walker, Raheem Sterling und Torhüter Jordan Pickford - werden vermutlich auch am Mittwoch in der Startelf stehen. "Ich bin mir sicher, dass wir uns als Mannschaft weiterentwickelt und ein anderes Level erreicht haben", versprach Maguire.

Der immense Druck könnte England jedoch auch hemmen, mutmaßte Dänemarks Christian Nörgaard. "Wir können freier spielen. Es kribbelt im Bauch, wenn man zwei Spiele vom EM-Titel entfernt ist", sagte der Profi des englischen Zweitligisten FC Brentford. Die englischen Fans "könnten sich gegen ihr eigenes Team wenden, wenn die Dinge nicht gut für sie laufen."

Das Drama um ihren Starspieler Christian Eriksen hat die Dänen noch enger zusammengeschweißt, sie treten als Einheit auf und glauben an ihre Stärken. "Wir freuen uns auf das Spiel", versicherte der frühere Gladbacher und heutige Chelsea-Profi Andreas Christensen: "Wir wissen, dass Wembley ein Ort für wichtige Spiele ist. Wir werden in der Unterzahl sein. Als Team würde ich nicht sagen, dass sie so viel besser sind." - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen.

EM 2021: England vs. Dänemark - die Daten zum Spiel

Spielort: Wembley (London)
Anpfiff: 21.00 Uhr
Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)

EM LIVE: Halbfinale zwischen Italien - Spanien live im TV & Stream verfolgen: 

TV: ZDF
Stream: ZDFD/MagentaTV
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)