Home>Fußball>EM>

Kolo Muani trifft: Frankreich bezwingt Chile

EM>

Kolo Muani trifft: Frankreich bezwingt Chile

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kolo Muani trifft für Frankreich

Vizeweltmeister Frankreich quält sich drei Tage nach der Heimniederlage gegen Deutschland zu einem Sieg gegen Chile. Ein ehemaliger Frankfurter trifft.
Wir Leon Goretzka für die Heim-EM von Julian Nagelsmann nominiert? Lothar Matthäus mit klarer Ansage.
. SID
. SID
von SID

Vizeweltmeister Frankreich hat drei Tage nach der Heimniederlage gegen Deutschland (0:2) einen knappen Sieg gegen Chile geholt. Das Team von Trainer Didier Deschamps gewann in Marseille 3:2 (2:1), bekleckerte sich aber erneut nicht mit Ruhm.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach dem frühen Rückstand durch Marcelino Nunez (6.) drehten Youssouf Fofana (18.), der Ex-Frankfurter Randal Kolo Muani (25.) und Olivier Giroud (72.) die Partie. Dario Osorio (82.) brachte die Gäste noch einmal heran.

Frankreich hat seit dem verlorenen WM-Finale gegen Argentinien im Dezember 2022 von zwölf Länderspielen nur die beiden gegen Deutschland im September 2023 (1:2) und am vergangenen Samstag in Lyon verloren.

Bei der EM treffen die Franzosen unter anderem auf die Niederlande und Österreich.