Home>Fußball>EM 2024>

Tschechiens Sorge um verletzten Schick: "Nicht optimistisch"

EM 2024>

Tschechiens Sorge um verletzten Schick: "Nicht optimistisch"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Tschechien bangt um Leverkusen-Star

Tschechiens Patrik Schick droht im Kampf ums Achtelfinale auszufallen. Der Stürmer von Bayer Leverkusen musste im zweiten EM-Spiel verletzt ausgewechselt werden.
Georgien hat den ersten Punkt bei UEFA EURO 2024 geholt und seine Chancen auf das EM-Achtelfinale gewahrt.
. SID
. SID
von SID
Tschechiens Patrik Schick droht im Kampf ums Achtelfinale auszufallen. Der Stürmer von Bayer Leverkusen musste im zweiten EM-Spiel verletzt ausgewechselt werden.

Kampf ums Achtelfinale ohne den Topstürmer? Tschechien bangt nach dem 1:1 (0:1) gegen Georgien im zweiten EM-Gruppenspiel um Leverkusens Meisterhelden Patrik Schick. „Er wird morgen medizinisch untersucht, aber ich bin im Moment nicht optimistisch. So ist das nun mal“, sagte Trainer Ivan Hasek im Anschluss an die intensive Partie in Hamburg.

{ "placeholderType": "MREC" }

Torschütze Schick hatte sich in der 68. Minute ohne Fremdeinwirkung an der Wade verletzt und musste ausgewechselt werden. Er nahm anschließend mit schwer enttäuschter Miene auf der Bank Platz. Schick droht im entscheidenden Gruppenspiel gegen die Türkei am Mittwoch (18.00 Uhr) auszufallen.

Mit seinem Ausgleichstreffer gegen Georgien wahrte Schick aber immerhin die Achtelfinalchancen seines Teams, das zum Auftakt knapp gegen Portugal verloren hatte. „Wir wollten gewinnen, aber der Punkt bedeutet, dass wir zumindest bis ans Ende der Gruppenphase am Leben bleiben“, sagte der Wolfsburger Vaclav Cerny.