Anzeige
Home>Fußball>Europa League>

Eintracht Frankfurt: Saisonaus für Martin Hinteregger!

Europa League>

Eintracht Frankfurt: Saisonaus für Martin Hinteregger!

Anzeige
Anzeige

Saisonaus für Hinteregger!

Saisonaus für Hinteregger!

Eintracht Frankfurt muss einen schmerzhaften Verlust hinnehmen. So fällt Innenverteidiger Martin Hinteregger die restliche Saison aus.
Eintracht Frankfurt steht nach dem 1:0-Sieg im Rückspiel gegen West Ham United im Finale der Europa League. Einmal mehr sorgten die Fans für Gänsehaut-Momente.
Matthias Bauknecht
Matthias Bauknecht

Bittere Nachrichten für Eintracht Frankfurt!

Beim gestrigen Sieg über West Ham United zog sich Innenverteidiger Martin Hinteregger eine Oberschenkelverletzung zu und wird damit die restliche Saison ausfallen. Das gab der Verein bekannt. Damit fehlt der Österreicher nicht nur an den letzten zwei Bundesliga-Spieltagen, sondern auch im Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers.

„Das ist ganz, ganz bitter für Martin und für uns. Aber leider ist es so. Wie ich Martin gestern erlebt habe, er war immer der, der am weitesten vorne war und mitgefiebert hat“, sagte Trainer Oliver Glasner am Freitag und scherzte: „Wir werden ihn bis zum Ende in den Trainerstab aufnehmen.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Hinteregger hatte sich bereits früh in der Partie verletzt und musste bereits in der siebten Minute vom Feld. Nach seiner Verletzung kam Almamy Touré zum Einsatz und erledigte seine Aufgabe gut - am Ende stand der Finaleinzug.

Für das Bundesliga-Spiel am Sonntag (15.30 Uhr im LIVETICKER) gegen Borussia Mönchengladbach sind auch weitere Eintracht-Profis fraglich. So ist der Einsatz von Djibril Sow (Nasenbruch), Rafael Borre und Jens Petter Hauger (beide muskuläre Probleme) noch offen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: