Home>Fußball>Europa League>

Europa League Auslosung: Traumlos für Leverkusen? Bayer kann Bundesligist rächen

Europa League>

Europa League Auslosung: Traumlos für Leverkusen? Bayer kann Bundesligist rächen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bayer kann Bundesligist rächen

Bayer Leverkusen entgeht bei der Auslosung in der Europa League dem Hammerlos Manchester United. Stattdessen könnte die Werkself einen Bundesligisten rächen.
Mit dem 2:0-Sieg gegen Ferencváros zieht Leverkusen ins Viertelfinale der UEFA Europa League ein. Xabi Alonso ist zufrieden mit der Leistung der Werkself und freut sich auf den nächsten Gegner.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Bayer Leverkusen entgeht bei der Auslosung in der Europa League dem Hammerlos Manchester United. Stattdessen könnte die Werkself einen Bundesligisten rächen.

Die Viertelfinal-Auslosung in der Europa League meinte es gut mit Bayer Leverkusen!

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Werkself entging den Hammerlosen Manchester United und Juventus Turin und trifft im Viertelfinale auf Union Saint-Gilloise. Der belgische Vertreter bezwang zwar Union Berlin im Achtelfinale, wird aber als leichtestes verbleibendes Los angesehen.

Außerdem würde Bayer bei einem Sieg sowohl Juve als auch United ebenfalls im Halbfinale aus dem Weg gehen. Dort würde die Werkself auf den Sieger zwischen der AS Rom und Feyenoord treffen, dem letztjährigen Finale der Conference League.

Das Viertelfinale der Europa League in der Übersicht
Das Viertelfinale der Europa League in der Übersicht

SPORT1 hat die Auslosung im Ticker zum Nachlesen:

+++ Bayer im Glück: Halbfinal-Paarungen ausgelost +++

Juventus Turin könnte bei einem Sieg auf Manchester United im Halbfinale treffen. Leverkusen würde bei einem Sieg auf die AS Rom oder Feyenoord treffen. Leverkusen entgeht also United und Juve nicht nur im Viertelfinale, sondern auch im Halbfinale. Erst im Finale könnte man auf einen der beiden Favoriten treffen. Mit Union Saint-Gilloise und den Halbfinalpaarungen hat die Werkself das vermeintlich leichteste Los gezogen und startet im Viertelfinale am 13. April obendrein auch noch mit einem Heimspiel.

{ "placeholderType": "MREC" }

+++ AS Roma trifft auf Feyenoord +++

Somit stehen alle Duelle fest. Das Team von José Mourinho trifft auf die Niederländer.

+++ Traumlos! Leverkusen gegen Union Saint-Gilloise +++

Traumlos für die Werkself? Bayer trifft auf den belgischen Union-Schreck.

+++ Juventus Turin trifft auf Sporting CP+++

Juve vs. Sporting. Den ersten Hammerlosem kann Leverkusen so entgehen.

+++ Manchester United gegen Sevilla +++

Das erste Viertelfinale steht fest. Die Red Devils treffen auf Sevilla.

{ "placeholderType": "MREC" }

+++ Es geht los +++

Die Veranstaltung in Nyon beginnt. Hat Bayer Leverkusen Glück und kann die vermeintlichen Hammerlose umgehen? Der stellvertretende Generalsekretär der UEFA Giorgio Marchetti wird die Auslosung gemeinsam mit dem ehemaligen ungarischen Fußball-Profi Zoltan Gera übernehmen.

+++ Gleich geht‘s los +++

Die Spannung steigt, in nur wenigen Minuten geht es los. Auf wen trifft Leverkusen? Wird der Gegner ein Hammerlos wie Manchester United oder Juventus Turin? Oder treffen die beiden größten Klubs des Wettbewerbs schon im Achtelfinale aufeinander? Für United wäre Juve nach Barcelona bereits der nächste Top-Klub in der Europa League.

+++ Alle Paarungen bis zum Finale werden gezogen +++

Neben dem Viertelfinale werden übrigens auch bereits die Halbfinal-Paarungen ausgelost. Somit handelt es sich bereits um die letzte Auslosung der Europa-League-Saison 2022/23.

+++ Xabi Alonso über Auslosung +++

„Wir brauchen noch nicht übers Finale sprechen, das ist noch ein weiter Weg dorthin“, teilte der Trainer der Werkself mit. „Wir gehen step by step. Im Viertelfinale zu stehen ist eine tolle Motivation für die Spieler, den Klub, die Fans.“

+++ Wen wünscht sich Leverkusen? +++

In Anbetracht der möglichen Gegner liegt die Frage nahe, wen sich die Werkself als Gegner wünscht. „Mir ist der Gegner egal“, erklärte Bayer-Torwart Lukas Hradecky nach dem gewonnen Viertelfinale gegen Ferencvaros Budapest. „Wir nehmen den, den wir kriegen. Jetzt können wir das Viertelfinale mit unseren Fans gemeinsam erleben.“

+++ Auf wen trifft Bayer Leverkusen? +++

Manchester United und Juventus Turin stellen auch den ersten Blick die schwierigsten Lose für Bayer dar, jedoch haben es auch die anderen Kandidaten in sich. So konnte Sporting im Achtelfinale über Englands Tabellenführer Arsenal triumphieren während die AS Rom unter Trainer Jose Mourinho auch kein Zuckerschlecken wäre. Die Qualität ist groß.

+++ Leverkusen einziger deutscher Vertreter im Viertelfinale +++

Union Berlin und der SC Freiburg schieden beide bereits im Achtelfinale der Europa League aus. Somit bleibt Bayer Leverkusen der letzte deutsche Vertreter im Wettbewerb, den echte Hammerlose erwarten könnten.

+++ Diese Teams stehen im Viertelfinale +++

  • Union Saint-Gilloise (BEL)
  • Bayer Leverkusen (GER)
  • Sporting CP (POR)
  • AS Roma (ITA)
  • FC Sevilla (ESP)
  • Juventus Turin (ITA)
  • Manchester United (ENG)
  • Feyenoord (NED)

+++ Wann und wo steigt die Europa-League-Auslosung +++

Die Auslosung des Viertelfinals der Europa League findet am Freitag, den 17. März um 13 Uhr im Anschluss an die Auslosung der Champions League statt. Durchgeführt wird die Auslosung in der Schweiz im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon. Zusätzlich zum Viertelfinale werden dabei auch bereits mögliche Paarungen für das Halbfinale sowie das Finale gezogen.

+++ So können Sie die Europa-League-Auslosung LIVE verfolgen +++

  • TV: Sky Sport News
  • Stream: Sky Sport
  • Ticker: SPORT1.de

+++ Europa League: Wann finden Viertelfinale und Halbfinale statt? +++

  • Viertelfinale: 13. & 20 April 2023
  • Halbfinale: 11. & 18. Mai 2023

+++ Wann und wo findet das Finale der Europa League statt? +++

Das Finale findet am 31. Mai 2023 in der Puskas Arena in Budapest statt.