Anzeige
Anzeige
Anzeige

Khedira-Streit? Das sagt Hummels

Khedira-Streit? Das sagt Hummels

Während der kurzen Zeit des DFB in Russland kommt es offenbar zum Streit zwischen Mats Hummels und Sami Khedira. Bruder Jonas spricht bei SPORT1 über den Zoff.
Jonas Hummels hat nach dem bitteren WM-Aus nicht damit gerechnet, dass Bundestrainer Joachim Löw weitermacht. Dennoch kann er die Entscheidung nachvollziehen.

Die Zeit der deutschen Nationalmannschaft in Russland war kurz und endete mit einer Blamage: Aus nach der Gruppenphase.

Mats Hummels, einer der Führungsspieler im Team, stellte sich auch nach den verkorksten Spielen den Fragen der Medien und äußerte nach dem Mexiko-Spiel (0:1) offene Kritik an seinen Mitspielern.

Wie Manuel Neuer kurz darauf auf einer PK zugab, kam es nach dem ersten Gruppenspiel zu einem Krisengespräch innerhalb der Mannschaft. Kritik wurde also auch zwischen den Spielern geübt, das kann für Verstimmung sorgen.

Der kicker berichtet, dass dort zwischen Hummels und Juventus-Star Sami Khedira ein Konflikt entbrannt sei. Der Bayern-Innenverteidiger hatte sich nach der Mexiko-Pleite über mangelnde Unterstützung aus dem Mittelfeld beklagt.

Bei WM Aktuell auf SPORT1 nahm nun Hummels' Bruder Jonas Stellung dazu.

Lesen Sie auch
Frankreich muss bei der WM in Katar auf Boubacar Kamara verzichten. Der Mittelfeldspieler von Aston Villa verpasst das Turnier wegen einer Knieverletzung.
Weltmeisterschaft
Weltmeisterschaft
vor 3 Std.

Hummels: Reibung wäre schön

Wenn es nach dem ehemaligen Unterhaching-Profi geht, wäre mehr Feuer innerhalb der Mannschaft wünschenswert gewesen. "Das wäre doch schön", meinte er. "Die Einstellung der Mannschaft wurde ja immer wieder kritisiert. Reibung haben wir in Russland vermisst."

Von einem speziellen Streit zwischen seinem Bruder und Khedira weiß er aber nichts: "Ich glaube nicht, dass das ein Thema war. Ich kann es mir zumindest nicht vorstellen."

WM 2018: Wenn am Freitag das Viertelfinale beginnt, sind nur noch 13 Spieler aus dem deutschen Profifußball dabei: Die Bundesligaspieler gehören nicht zu den Hauptdarstellern, die Tore schießen andere. Englands Torjäger Harry Kane (6) verdient sein Geld ebenso in der Premier League wie Belgiens Stürmerstar Romelu Lukaku (4). SPORT1 gibt einen Überblick, welche europäische Top-Team die meisten WM-Torschützen stellt
Bayern Muenchen v Celtic FC - UEFA Champions League
Borussia Dortmund v VfB Stuttgart - Bundesliga
FBL-ENG-FACUP-WEST HAM-MAN CITY
+8
WM 2018: Die Torjägerliste nach Vereinen - Barcelona, PSG und Tottenham gleichauf

---

Lesen Sie auch:

---