Goeßling beendet Karriere

Goeßling beendet Karriere

Lena Goeßling macht Schluss als aktive Fußballerin und mehr als 100 Länderspielen. Beim VfL Wolfsburg hatte die Olympiasiegerin keine Roller mehr gespielt.
Im EM Doppelpass kritisiert Uli Hoeneß den Spielstil von Toni Kroos. Für Lena Goeßling ist die Kritik am Ex-Nationalspieler zu hart, wie sie im Snickers Fan Talks sagt.
Goeßling springt Kroos zur Seite: "Würde ich mir auch nicht mehr geben"
01:06
. SPORT1
von SPORT1
am 13. Juli

Schluss, Aus, vorbei!

Die 106-malige Fußball-Nationalspielerin Lena Goeßling hat ihre aktive Laufbahn für beendet erklärt.

Das teilte die 35 Jahre alte Olympiasiegerin von Rio 2016 am Dienstagabend bei Instagram mit.

Goeßlings Vertrag beim DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg war am 30. Juni ausgelaufen.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

"Seit Wochen lautet die mir meist gestellte Fragen: Wo spielst du nächstes Jahr? Und die Antwort, die ich jetzt geben kann, ist: gar nicht mehr. Ich habe mir ganz bewusst Zeit genommen, um für mich diese Entscheidung zu treffen. Ich mache Schluss. Obwohl es noch Möglichkeiten gegeben hätte, bei anderen Vereinen anzufangen", schrieb die Mittelfeldspielerin. 

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Lena Goeßling: Karriereende nach Aus beim VfL Wolfsburg

Das Gefühl, das sie für den VfL Wolfsburg in zehn Jahren entwickelt habe, könne sie "für keinen anderen Verein noch mal aufbringen", führte die gebürtige Bielefelderin aus, die mit dem VfL 15 Titel gewann.

Zuvor hatte Goeßling in einem Interview in der Bild durchaus auch Frust an der Entwicklung durchblicken, die nun zu ihrem Karriereende führte: "Ich war zunächst einmal geschockt und traurig, weil ich zehn Jahre lang so eng mit dem VfL verbunden war."

Befragt zu ihren Zukunftsplänen erklärte sie: "Ich habe mehrere Möglichkeiten. Ich glaube, es ist nicht gut, wenn ich direkt wieder einen Job in dem Verein antrete, in dem ich gespielt habe. Ich brauche etwas Abstand, und es wird mir guttun, aus Wolfsburg herauszukommen. Klar ist: Ich werde im Fußball weitermachen."

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)