Anzeige
Home>Fußball>Frauen Mehr>

Hope Solo muss ins Gefängnis! Ex-Weltmeisterin wegen Alkohols am Steuer verurteilt

Frauen Mehr>

Hope Solo muss ins Gefängnis! Ex-Weltmeisterin wegen Alkohols am Steuer verurteilt

Anzeige
Anzeige

Solo muss ins Gefängnis

Solo muss ins Gefängnis

Hope Solo wird wegen Alkohols am Steuer zu einer Haftstrafe verurteilt. Der Vorfall betrifft auch die zweijährigen Zwillinge der ehemaligen Star-Keeperin.
Hope Solo wird wegen Alkohols am Steuer zu einer Haftstrafe verurteilt. Der Vorfall betrifft auch die zweijährigen Zwillinge der ehemaligen Star-Keeperin.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Diese Strafe trifft empfindlich: Die ehemalige US-Star-Torhüterin Hope Solo ist wegen Alkohols am Steuer zu 30 Tagen Haft verurteilt worden. Das entschied laut der Nachrichtenagentur AP ein Gericht im US-Bundesstaat North Carolina.

Zudem verhängten die Richter eine 24-monatige Haftstrafe auf Bewährung. (NEWS: Nach Festnahme: Hope Solo spricht)

Was war passiert? Solo hatte sich schuldig bekannt, Ende März unter Einfluss von Alkohol ein Auto gesteuert zu haben.

Ex-Keeperin Solo mit Alkohol-Eskapade

Polizisten hatten die 40-Jährige auf einem Parkplatz in Winston-Salem in North Carolina ohnmächtig in ihrem Wagen gefunden. Der Motor lief, auf dem Rücksitz saßen Solos zweijährige Zwillinge.

Ein anschließender Test hatte ergeben, dass Solo die dreifache Menge des erlaubten Alkoholpegels im Blut hatte. (HINTERGRUND: Der Fall einer einstigen Weltmeisterin)

Die frühere Weltklasse-Keeperin entschuldigte sich für ihre Tat, laut Winston-Salem Journal gab sie ihren Führerschein ab.

Neben der Haftstrafe verhängte das Gericht eine Geldstrafe von 2500 Dollar gegen Solo. Zusätzlich muss die 40-Jährige für die Kosten aller Labor-Tests in Höhe von 600 Dollar aufkommen sowie eine Suchtbehandlung antreten.

Solo: „Schlimmster Fehler meines Lebens“

„Es war ein langer Weg, aber ich komme langsam aus der Auszeit zurück. Ich bin stolz auf meine Mutterschaft und darauf, was mein Mann und ich seit über zwei Jahren während der Pandemie Tag für Tag mit zweijährigen Zwillingen geleistet haben“, schrieb Solo am Montag bei Instagram.

Obwohl sie stolz auf die Familie sei, „war es unglaublich hart und ich habe einen großen Fehler gemacht. Einfach der schlimmste Fehler meines Lebens. Ich habe unterschätzt, welchen zerstörerischen Teil der Alkohol in meinem Leben eingenommen hat“.

Sie wolle sich bei allen „Freunden bedanken, die mich unterstützt haben“ - ebenso bei ihren Fans.

Solo hatte mit den USA dreimal olympisches Gold gewonnen. 2015 sprang auch der WM-Titel heraus, ehe sie 2016 ihre aktive Karriere beendete.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN