Anzeige
Home>Fußball>Regionalliga Bayern>

Regionalliga: Bayern II mit historischem Rekord! Demichelis-Team erzielt bei 2:1-Sieg gegen Fürth II 100. Saisontreffer

Regionalliga Bayern>

Regionalliga: Bayern II mit historischem Rekord! Demichelis-Team erzielt bei 2:1-Sieg gegen Fürth II 100. Saisontreffer

Anzeige
Anzeige

Historischer Rekord für Bayern

Historischer Rekord für Bayern

Der FC Bayern II knackt beim Sieg gegen Fürth II eine ganz besondere Marke. Der Aufstieg in die 3. Liga ist allerdings weiter nicht in der eigenen Hand.
Titel fix, Zeit für Talente: Julian Nagelsmann dürfte Paul Wanner, Josip Stanisic, Gabriel Vidovic oder Malik Tillman jetzt Chancen geben. Wer hat das Zeug, sich bei den Profis festzubeißen?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Aufstiegschance gewahrt.

Der FC Bayern II dreht in der Regionalliga Bayern einen Rückstand und feiert am Ende einen 2:1-Sieg gegen die Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth. (Service: Ergebnisse der Regionalliga Bayern)

Der Erfolg gegen das Kleeblatt war der sechste Heimsieg der kleinen Bayern in Serie. Dabei gingen zunächst die Fürther durch Elias Kratzer in Führung (8. Minute), ehe Armindo Sieb mit einem Kunstschuss ausglich (27.).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dieser Treffer war zudem ein historischer. Sieb markierte den 100. Treffer der Münchner in dieser Saison. Das hatte zuvor noch kein Team in der Regionalliga Bayern geschafft. Der eingewechselte Grant-Leon Ranos sorgte mit dem 101. Treffer dann noch für den Sieg der Münchner (76.).

Den Wiederaufstieg in die 3. Liga haben die Münchner dennoch weiter nicht in eigener Hand. Das Team von Trainer Martin Demichelis weist vier Spieltage vor dem Ende fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer SpVgg Bayreuth auf, nur Platz eins steigt auf.