Österreich zittert sich zum Aufstieg

Österreich zittert sich zum Aufstieg

Der letzte Nations-League-Spieltag ist vorbei - noch aber stehen einige Entscheidungen aus. Dies Schweiz und die Ukraine warten noch auf die Wertung ihres Spiels.
David Alaba spielt mit Österreich bei der nächsten Nations League in der Liga A
David Alaba spielt mit Österreich bei der nächsten Nations League in der Liga A
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 18. Nov

Die Gruppenphase der Nations League ist offiziell vorbei, doch ein paar Entscheidungen bleiben noch offen: Nach der Absage des Spiels zwischen der Schweiz und der Ukraine wegen zu vieler Corona-Fälle bei den Gästen wird der vierte Absteiger aus der Liga A noch gesucht.

Während diese Partie noch am Grünen Tisch entschieden wird, wird der Nations-League-Sieger noch gesucht, genauso die beiden Absteiger in die Liga D. Alle übrigen Entscheidungen sind gefallen. SPORT1 mit einer Zusammenfassung:

Teilnehmer am Final Four (Oktober 2020):

Italien
Belgien
Frankreich
Spanien

Absteiger in die Liga B:

Bosnien-Herzegowina
Island
Schweden
Ukraine oder Schweiz

Aufsteiger in Liga A:

Österreich
Tschechien
Ungarn
Wales

Absteiger in Liga C:

Nordirland
Slowakei
Türkei
Bulgarien

Aufsteiger in Liga B:

Montenegro
Armenien
Slowenien
Albanien

Abstieg in Liga D (zwei von vier Teams):

Zypern (Playout gegen Abstieg im März 2022) 
Estland (Playout gegen Abstieg im März 2022)
Moldawien (Playout gegen Abstieg im März 2022)
Kasachstan (Playout gegen Abstieg im März 2022)

Aufsteiger in Liga C:

Färöer
Gibraltar