Anzeige
Home>Fußball>Nations League>

Ex-BVB-Star droht WM-Aus: Jadon Sancho von Southgate angezählt

Nations League>

Ex-BVB-Star droht WM-Aus: Jadon Sancho von Southgate angezählt

Anzeige
Anzeige

WM-Aus? Southgate zählt Duo an

WM-Aus? Southgate zählt Duo an

Jadon Sancho und Marcus Rashford drohen die WM in Katar zu verpassen. England-Coach Gareth Southgate setzt aktuell auf andere.
Jadon Sancho bringt bei Manchester United bisher nicht die gewünschte Leistung. Nun soll der 21-Jährige von Trainer Solskjaer zum Außenverteidiger umgeschult werden.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das hatte sich Jadon Sancho sicherlich ganz anders vorgestellt!

Seit der Engländer im vergangenen Sommer für 85 Millionen Euro vom BVB zu Manchester United gewechselt ist, läuft es für den 22-Jährigen nicht mehr rund. Gerade einmal drei Tore sowie drei Assists konnte er seitdem verbuchen, nun steht seine WM-Teilnahme auf der Kippe. Von Nationaltrainer Gareth Southgate erhielt er nun eine öffentliche und klare Ansage. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der Nations League)

Genauso wie Marcus Rashford, einem zweiter United-Star im Kader der Three Lions, der wegen anhaltender Formschwäche zuletzt in der Nations League fehlte.

„Sie haben eine Menge zu tun, um zurück in den Kader zu kommen. Es gibt noch genügend Möglichkeiten zu Beginn der neuen Saison, sich durch gute Leistungen für eine WM-Teilnahme zu empfehlen“, sagte Southgate am Sonntag unmissverständlich. (DATEN: Tabellen der Nations League)

Southgate fordert Steigerung von Sancho und Rashford

Der England-Trainer weiter: „Sie müssen damit anfangen, im Klub besser zu spielen. Beide haben am Ende der Saison nicht wirklich gespielt. England ist eine Konsequenz der Klub-Leistungen und du musst den Part beim Klub richtig hinkriegen.“

Mit Blick auf die Konkurrenten, die derzeit die Nase vorne haben, sagte Southgate aber auch: „Im Moment ist natürlich Platz für die zwei (Sancho und Rashford, Anm. d. Red.).“ Alles hänge von den Leistungen im Verein ab.

Rashford und auch Sancho werden unter Uniteds neuem Cheftrainer Erik ten Hag eine neue Chance wittern, um sich wieder ins Rampenlicht zu spielen.

Die englische Nationalmannschaft trifft sich im September erneut im Rahmen der WM-Vorbereitung. Vielleicht dann diesmal mit Jadon Sancho und Marcus Rashford.