Anzeige

Wer folgt Deutschland nach Katar?

Wer folgt Deutschland nach Katar?

Die deutsche Nationalmannschaft löst das erste Ticket für die Weltmeisterschaft. SPORT1 zeigt, welchen Teams ebenfalls die Qualifikation winkt und wer noch zittern muss.
Die FIFA denkt darüber nach, Welt- und Europameisterschaften alle zwei Jahre stattfinden zu lassen. Für Stefan Effenberg ein No Go.
Lukas von Hoyer
von Lukas von Hoyer
12.10.2021 | 15:17 Uhr

Die deutsche Nationalmannschaft hat als erste Nationalmannschaft der Welt ein Ticket für die Weltmeisterschaft in Katar gebucht. (DATEN: Tabellen der WM-Qualifikation)

Mit dem 4:0-Kantersieg steht damit neben dem Gastgeber Katar der erste Teilnehmer einer besonderen WM fest - der ersten WM im Winter: Der Startschuss wird am 21. November 2022 fallen, das Endspiel steigt kurz vor Weihnachten am 18. Dezember.

Während die Qualifikations-Entscheidungen in den Fußballverbänden der anderen Kontinente noch auf sich warten lassen werden, stehen in Europa bereits die Wochen der Wahrheit an - teilweise schon der Tag der Wahrheit!

Belgien hätte sich in Europa gleichzeitig mit dem DFB-Team qualifizieren können - und das sogar vom Sofa aus. Die Roten Teufel hatten wegen der Teilnahme am Finalturnier der Nations League spielfrei und blickten nach Estland. (NEWS: Alles Wichtige zur WM-Qualifikation)

Hätte Wales nicht gegen die Esten gewonnen, wäre Belgien ebenfalls sicher dabei gewesen. Die Waliser siegten allerdings mit 1:0. Die Qualifikation von Belgien sollte allerdings in der nächsten Länderspielphase nur Formsache sein.

Dänemark hat es selbst in der Hand

In der europäischen Qualifikation könnte bereits am Dienstag eine Mannschaft mit Deutschland nachziehen. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM-Qualifikation)

Dabei handelt es sich um Dänemark, das es am Dienstag selbst in der Hand hat, ein Ticket in den Wüstenstaat zu buchen. Wenn Danish Dynamite, welches bei der zurückliegenden Europameisterschaft wiederbelebt wurde, gegen Österreich gewinnt, dann ist die Teilnahme bei der WM sicher. Eventuell könnten sich die Dänen aber sogar eine Niederlage erlauben.

Das ist dann der Fall, wenn Schottland im Parallelspiel auf den Färöern verliert. Wenn die Schotten remis spielen, dann würde Dänemark ein Punkt für die Qualifikation reichen.

Playoffs im März 2022

Viele weitere europäische Tickets für die Weltmeisterschaft werden dann in der nächsten Länderspielphase vergeben. In den Partien zwischen dem 11. und dem 16. November wird die Gruppenphase abgeschlossen.

Die Zweitplatzierten müssen dann in die Playoffs, die im März 2022 ausgetragen werden. So manche große Nation muss dabei noch zittern.

Portugal ist hinter Serbien nur Zweiter in der Gruppe A, Spanien zittert in Gruppe B um den ersten Rang. Auch Europameister Italien ist im Kampf gegen die Schweiz noch lange nicht durch. Gleiches gilt für die Niederlande im Rennen mit Erling Haalands Norwegen. (DATEN: Tabellen der WM-Qualifikation)

Es stehen noch spannende Spiele an.

Alles zur WM-Qualifikation auf SPORT1.de