Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: ARD muss Moderatorin Jessy Wellmer ersetzen

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: ARD muss Moderatorin Jessy Wellmer ersetzen

Anzeige
Anzeige

ARD muss erneut Moderatoren wechseln

ARD muss erneut Moderatoren wechseln

Nach dem krankheitsbedingtem Ausfall von Alexander Bommes muss die ARD nun erneut einen Personalwechsel vornehmen.
Bei Magenta TV spricht Oliver Bierhoff über die Auftaktniederlage von Deutschland gegen Japan, auch Manuel Neuer meldet sich zu Wort.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die ARD muss bei der WM in Katar erneut ihre Personalpläne umdisponieren.

Nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Moderator Alexander Bommes war kurzfristig Jessy Wellmer für die Studio-Moderation eingesprungen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Nebenbei moderierte Wellmer jedoch noch die Sendung „Sportschau Thema“, eine sportpolitische Talksendung mit Reportage-Elementen. Nachdem diese Sendung allerdings abends an die WM-Übertragung anschließt, ist diese Doppelbelastung nicht tragbar.

Wie die ARD in einer Pressemitteilung verkündete, werde Wellmer ab sofort lediglich die Studio-Moderation mit den Experten Almuth Schult, Thomas Hitzlsperger und Co. übernehmen. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Langjähriger ARD-Moderator löst Jessy Wellmer ab

Für die abendliche Sendung „Sportschau Thema“ springt ab dem heutigen Freitag Claus Lufen ein.

Der langjährig erfahrene Moderator ist der Anker in der Leichtathletik-Übertragung der ARD und berichtete unter anderem von den European Championships in diesem Sommer aus München.

Zudem ist er seit 1992 bei etwaigen Olympischen Spielen und Fußball-Übertragungen Teil des Moderatorenteams. (DATEN: WM-Spielplan 2022)