Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Alphonso Davies schockt Fans nach Marokko-Pleite

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Alphonso Davies schockt Fans nach Marokko-Pleite

Anzeige
Anzeige

Bayern-Star schockt Fans

Bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar ist für Kanada bereits nach der Gruppenphase Schluss. Nach dem Spiel gegen Marokko postet Alphonso Davies ein erschreckendes Video.
Marokko hat sich den lang gehegten Traum vom WM-Achtelfinale erfüllt und steht erstmals seit 36 Jahren in der K.o.-Runde. Gegen Kanada gewannen die Nordafrikaner im letzten Spiel der Gruppe F mit 2:1.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das tut schon beim Hinschauen weh!

Nach der bitteren 1:2-Pleite Kanadas im letzten Spiel der Gruppe F gegen Marokko postete Alphonso Davies ein Video in seiner Instagram-Story von seinem linken Schienbein. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Darauf zu sehen ist eine tiefe Wunde, die vom Einsatz des Bayern-Stars gegen die Nordafrikaner zeugt. Zwar war das WM-Aus der Nordamerikaner bereits vor dem Duell mit Bayern-Kollege Noussair Mazraoui klar, allerdings wollten Davies und Co. mit einem Sieg für einen historischen WM-Moment des kanadischen Fußballs sorgen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Alphonso Davies zeigt seine Verletzung nach dem Spiel gegen Marokko
Alphonso Davies zeigt seine Verletzung nach dem Spiel gegen Marokko

Bei der vor Katar einzigen Endrunden-Teilnahme 1986 in Mexiko setzte es für die Ahornblätter gegen Frankreich, Ungarn und die damalige Sowjetunion drei Niederlagen.

Dieser K.o. mit null Punkten hat sich nun 36 Jahre später wiederholt.

Alphonso Davies schreibt kanadische WM-Geschichte

Nur wenige Stunden vor dem deutschen Gruppenfinale gegen Costa Rica (ab im SPORT1-Liveticker) muss sich Kanada erneut mit drei Niederlagen von einer Weltmeisterschaft verabschieden. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Zumindest für einen historischen Moment konnte der Linksverteidiger des deutschen Rekordmeisters sorgen. Bei der 1:4-Pleite gegen Kroatien im Auftaktspiel gelang dem 22-Jährigen die zwischenzeitliche 1:0-Führung.

Es war das erste Tor einer kanadischen Nationalmannschaft überhaupt bei einer Weltmeisterschaft.