Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Bei Götze wird Flick deutlich

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Bei Götze wird Flick deutlich

Anzeige
Anzeige

Bei Götze wird Flick deutlich

Mario Götze spielt bei der WM bislang noch keine große Rolle. Hansi Flick spricht vor dem entscheidenden Gruppenspiel gegen Costa Rica über den Helden von 2014.
Bundestrainer Hansi Flick lobt auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Costa Rica Mario Götze und betont, wie überzeugt er von dessen aktueller Form ist.
Kerry Hau
Kerry Hau
Patrick Berger
Patrick Berger

„Aus der Nummer bin ich heute raus“, meinte Mario Götze nach dem 1:1 des DFB-Teams gegen Spanien grinsend zu den wartenden Journalisten.

Kein Einsatz, kein Interview! Nachdem er immerhin bei der Blamage gegen Japan zu einem knapp 20-minütigen Kurzeinsatz gekommen war, saß DFB-Rückkehrer Götze im zweiten WM-Gruppenspiel 90 Minuten auf der Bank. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

„Mario war auch gegen Spanien eine Option“, erklärte Bundestrainer Hansi Flick vor dem Duell mit Costa Rica (Donnerstag, 20 Uhr, LIVETICKER) auf SPORT1-Nachfrage. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Sané mit guter Startelf-Chance

„Manchmal verlaufen Spiele aber anders als erwartet.“ Gegen Spanien entschied sich Flick für andere Stars, brachte mit Leroy Sané, Niclas Füllkrug und Jonas Hofmann eine Mischung aus Speed und Wucht. Doch Götze habe zweifellos „enorme Qualität“, betonte der Coach auf der Pressekonferenz am Mittwoch, der Offensivspieler von Eintracht Frankfurt besteche im Training durch seine Ballsicherheit und den letzten Pass.

Götze wisse genau, „in welchen Räumen er sich aufhalten muss“, sagte Flick und wurde sehr deutlich: „Mario ist zu Recht hier bei dieser WM dabei! Wir sind sehr überzeugt von ihm.“

Gegen Costa Rica winkt ihm im besten Fall trotzdem nur die Rolle des Jokers. Flick will nicht viele Veränderungen vornehmen, wie seine Assistenten Danny Röhl und Marcus Sorg schon am Tag nach dem Spanien-Remis verrieten. Jamal Musiala, Thomas Müller und der nach überstandenen Knieproblemen wieder vollständig genesene Sané haben gute Startelf-Chancen. An vorderster Front muss sich Flick dann zwischen Füllkrug und Kai Havertz entscheiden.

Auf der Pressekonferenz muss DFB-Star Thomas Müller bei dieser Frage zu Mario Götze lachen.
02:04
DFB-Team: Thomas Müller lacht nach dieser Frage zu Mario Götze

Wann kommt der Götze-Moment?

Viel Konkurrenz also für Götze. Der 30-Jährig ist sich seiner Rolle als Ergänzungsspieler für die Zehner-Position allerdings bewusst, nichts anderes hat Flick ihm im Vorfeld des Turniers kommuniziert. Er ordnet sich unter. Die Hoffnung auf den goldenen WM-Moment wie vor acht Jahren in Brasilien besteht trotzdem – auch innerhalb der Kabine.

„Mario zeigt im Training, was er draufhat. Er ist gerüstet“, sagte Teamkollege Müller am Dienstag. „Ich glaube, dass es die Chance gibt, dass er diesen einen Götze-Moment im Turnier haben wird!“ (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Aus deutscher Sicht am liebsten natürlich wieder im Finale. Doch dafür muss erst einmal das Entscheidungsspiel gegen Costa Rica positiv verlaufen.