Anzeige

Kiel gibt Antwort nach Aalborg-Pleite

Kiel gibt Antwort nach Aalborg-Pleite

Der THW Kiel hat in der Champions League in die Erfolgsspur zurück gefunden und Kurs auf das Viertelfinale genommen.
Superstar Sander Sagosen bester THW-Torschütze
Superstar Sander Sagosen bester THW-Torschütze
© FIRO/FIRO/SID/firo Sportphoto/Jürgen Fromme
SID
SID
von SID

Der THW Kiel hat in der Champions League in die Erfolgsspur zurück gefunden und Kurs auf das Viertelfinale genommen.

Der deutsche Handball-Rekordmeister besiegte HC Vardar Skopje am neunten Spieltag mit 32:30 (18:16) und kletterte auf Rang zwei der Vorrundengruppe A. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse der Handball Champions League)

Damit haben die Kieler wieder alle Chancen auf den direkten Einzug in die Runde der letzten Acht. (SERVICE: Tabelle der Handball Champions League)

Bester THW-Torschütze gegen das Spitzenteam aus Nordmazedonien war Superstar Sander Sagosen mit acht Treffern. Den Grundstein für den sechsten Erfolg im neunten Königsklassen-Spiel setzte die Mannschaft von Trainer Filip Jicha, die in der vergangenen Woche noch in Aalborg verloren hatte, mit einem starken Zwischenspurt nach der Pause, als die Zebras mit einem 5:0-Lauf bis auf 26:19 davonzogen.

Die beiden besten Mannschaften jeder Achtergruppe qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Die Teams auf den Plätzen drei bis sechs müssen in die Play-offs. (NEWS: Alles zur Handball Champions League)

Im nächsten Champions-League-Spiel treten die Kieler am 9. Dezember beim ungarischen Meister Pick Szeged an.